Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Shostakovich-Edition
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Shostakovich, Dmitri

Shostakovich-Edition

51 CDs

Bestellnummer: 1004855

Musik-CD

Erscheinungsdatum: 26. November 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 69,90 €
Nichtmitglieder 74,99 €

Beschreibung

2012. 51 CDs in Box, ADD/DDD, 1946-2006. Brilliant Classics.

Bei Brilliant Classics ist mit der Shostakovich Edition die bisher umfangreichste Sammlung seiner Musik auf Tonträgern, eine ›Fast-Gesamtausgabe‹, erschienen: Auf 51 CDs finden sich sämtliche Sinfonien, Konzerte, Streichquartette, Kammersinfonien sowie weitere Kammermusik-Highlights. Dazu die Sonaten für Cello, Viola und Klavier, seine bedeutenden Klavierzyklen, Lieder, Kantaten, die Michelangelo-Suite, die Jazz- und Ballett-Suiten, zahlreiche Filmmusiken, Chorwerke und Opern. Einige Lieder ...


  • Auflage: 1

Porträt

Dmitri Shostakovich (1906-1975) gilt neben Sergei Prokofjew als der bedeutendste und bekannteste russische Komponist der Sowjet-Ära. Sein umfangreiches Werk deckt quasi alle Genres ab und ist ein Spiegel der gesellschaftlichen Entwicklungen...

Beschreibung

Bei Brilliant Classics ist mit der Shostakovich Edition die bisher umfangreichste Sammlung seiner Musik auf Tonträgern, eine ›Fast-Gesamtausgabe‹: Auf 51 CDs finden sich sämtliche Sinfonien, sämtliche Konzerte (je zwei für Klavier, Cello und Violine), sämtliche Streichquartette, sämtliche Kammersinfonien (von Shostakovich autorisierte Bearbeitungen seiner Streichquartette für Kammerorchester), ferner weitere Kammermusik-Highlights, Sonaten für Cello, Viola und Klavier, seine bedeutenden Klavierzyklen (darunter die 24 Präludien, op. 34 und die 24 Präludien und Fugen, op. 87), Lieder, Kantaten, die Michelangelo-Suite, die Jazz-Suiten, Ballett-Suiten (u. a. ›The Lady and the Hooligan‹), zahlreiche Filmmusiken (-Suiten), Chorwerke sowie die Opern ›Die Spieler‹ und ›Lady Macbeth von Mzensk‹ sowie die Orchestrierung der Oper ›Rothschilds Violine‹ von Benjamin Fleischmann. Einige Lieder wurden zum ersten Mal überhaupt aufgenommen, weitere Lieder erscheinen erstmalig auf CD.

Der Großteil der Interpretationen stammt von anerkannten Klangkörpern und Interpreten und russischen Künstlern, die mit Shostakovich freundschaftlich verbunden waren. Dazu gehören das WDR Sinfonieorchester Köln unter der Leitung von Rudolf Barshai, die Moskauer Philharmoniker und das Große Rundfunk-Sinfonieorchester der UdSSR unter Gennady Rozhdestvensky, das Moskauer Sinfonieorchester unter Valery Poliansky, das National Symphony Orchestra of Ukraine unter Theodore Kuchar, das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter Michail Jurowski, das London Philharmonic Orchestra unter Mstislav Rostropovich, David Oistrakh, Boris Petrushansky, Muza Rubackyte, Isabelle van Keulen, Ronald Brautigam, Cristina Ortiz, das Bournemouth Symphony Orchestra unter Paavo Berglund u.v.m.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.