Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Farbthesen, Sprachlandschaften, Videocontainer und beboxx
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bucher, Willi

Farbthesen, Sprachlandschaften, Videocontainer und beboxx

Mit Beiträgen von Elmar Zorn und Alexander U. Martens

Bestellnummer: B233618

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 23. November 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,90 €
Nichtmitglieder 19,90 €

Beschreibung

2010. 95 S. mit etwa 70 farb. Abb.., 23,8 x 23,8 cm, geb.

Programmlinie: Leseecke

Willi Buchers Kunst erzeugt ästhetisches Wohlgefallen. Aber sie ist nicht nur schön, sie verstört zugleich. So unterstreicht sie das geheimnisvoll Illusionäre der Kunst, das sich auch in seinen neuen Werken zeigt. Seine Bilder überschreiten die herkömmliche Malerei, sein ›Videocontainer‹ und die Glasbausteinobjekte (beboxx) sind eine neue Form der Skulptur im privaten wie im öffentlichen Raum.


  • ISBN: 9783534233618
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Willi Bucher, geb. 1948 . Seit 1980 als freier Maler, Videokünstler und Ausstellungsmacher tätig. Zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland zurück, darunter New York, Washington, Shanghai, Hamburg, Berlin, Frankfurt und jüngst Stiftung Zollverein Essen (Container-Installation: Zivilisationsrest, in Zusammenarbeit mit dem Museum Küppersmühle, 2009).

Beschreibung

Willi Bucher ist nicht nur Maler, er ist auch mit seinen Installationen hervorgetreten. Das neue Buch gibt einen Überblick über die jüngsten Arbeiten. Seine Bilder überschreiten die herkömmliche Malerei, indem sie etwa als ›Sprachlandschaften‹ Gemälde und Schrift auf neue Weise verknüpfen. Sein ›Videocontainer‹ als Kunstobjekt aus Industriecontainer, Glasbausteinen/beboxx und digitaler Videotechnik schafft eine völlig neue Form der Skulptur für den öffentlichen Raum. Die gezeigten Bilder erzeugen ästhetisches Wohlgefallen, aber auch Verstörung. Sie unterstreichen das geheimnisvoll Illusionäre der Kunst. Texte von Elmar Zorn und Alexander U. Martens führen in den Band ein.

Das Lob der Presse

»Der bemerkenswert sorgfältig hergestellte Katalog vermittelt eine Ahnung des Erlebnisses, das man vor den schwarzen Bildern haben kann.« Darmstädter Echo

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.