Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Politische Theorie der Prämoderne 1500 – 1800
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Nitschke, Peter

Politische Theorie der Prämoderne 1500 – 1800

Bestellnummer: B240388

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 25. Februar 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

2., erw. und bibliogr. aktual. Aufl. 2011. 160 S., Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.

Programmlinie: Studium

Die politischen Theorien des 16. bis 18. Jahrhunderts bilden das Fundament unserer modernen Demokratie. In sechs Diskursen – angefangen von der christlichen Politik über die Vertragstheorie, die Machtfrage, die Utopie und den Skeptizismus bis hin zum Republikanismus – rekonstruiert Peter Nitschke die maßgeblichen politischen Theorieentwürfe der Prämoderne, die unser heutiges Politikverständnis entscheidend prägen.


  • ISBN: 9783534240388
  • Seitenzahl: 160
  • Auflage: 2., überarb. u. erw. Auflage
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Nitschke, Peter

Peter Nitschke, geb. 1961, ist Professor für die Wissenschaft von der Politik an der Universität Vechta. Zahlreiche Publikationen zur Politischen Ideengeschichte und Theorie, u. a. »Staatsräson contra Utopie? Von Thomas Müntzer bis zu Friedrich II. von Preußen« (1995) und bei der WBG »Politische ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Der Zeitraum von 1500 bis 1800 ist nicht nur die Zeit des fundamentalen Schismas im christlichen Abendland und blutiger Konflikte in einer Reihe europäischer Länder. Sie ist auch die radikale Umbruchzeit für das politische Denken. Hier wurde ein Großteil dessen formuliert, was für das heutige Demokratieverständnis unumgänglich ist. Peter Nitschke ordnet den Stoff nach Diskursen, um die politisches Denken immer wieder kreist. Es geht um Christentum und Politik, um Macht und Utopie sowie um den Gesellschaftsvertrag und die republikanische Staatsform. Anhand dieser Kristallisationspunkte können die die wichtigsten Denker der Prämoderne vergleichend betrachtet werden: Luther, Francisco de Vitoria, Bodin, Leibniz, Möser, Machiavelli, Lipsius, Hobbes, Friedrich II., Morus, Müntzer, Bacon, Rousseau, Mercier, Grotius, Locke, Erasmus von Rotterdam, Montaigne, Spinoza, Bayle, Hume, Althusius, Harrington, Montesquieu und Kant.

Nitschke, Peter

Peter Nitschke, geb. 1961, ist Professor für die Wissenschaft von der Politik an der Universität Vechta. Zahlreiche Publikationen zur Politischen Ideengeschichte und Theorie, u. a. »Staatsräson contra Utopie? Von Thomas Müntzer bis zu Friedrich II. von Preußen« (1995) und bei der WBG »Politische Theorie der Prämoderne 1500–1800. Eine Einführung« (2. Aufl. 2011).

Weitere Titel dieses Autors

Einführung in die Politikwissenschaft

Einführung in die Politikwissenschaft

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Eine höchst präzise durchdachte und in aller Kürze das Wesentliche treffende Darstellung.« Das Historisch-Politische Buch

»Ein überaus gelungenes, ebenso lesens- wie bemerkenswertes Einführungsbuch.« Politische Vierteljahresschrift

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.