Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Villa rustica
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Heimberg, Ursula

Villa rustica

Leben und Arbeiten auf römischen Landgütern

Bestellnummer: B240395

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 23. August 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
Nichtmitglieder 29,90 €

Beschreibung

2011. 176 S. mit 119 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm,Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Die Landwirtschaft spielte im antiken Rom eine herausragende Rolle. Das reich illustrierte Buch stellt Werkzeuge und Geräte einer typischen villa rustica in den römischen Provinzen vor und gibt dem Leser einen lebendigen Einblick in die differenzierte und effiziente Arbeitsweise der Landwirtschaft.


  • ISBN: 9783534240395
  • Seitenzahl: 176
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 119 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Dr. Ursula Heimberg ist Archäologin und war bis zu ihrer Pensionierung Leiterin der Römischen Abteilung im Rheinischen Landesmuseum Bonn. Sie hat zuletzt am Beispiel der Colonia Ulpia Traiana über die Planung, Architektur und Ausgrabung einer römischen Stadt gearbeitet.

Beschreibung

Im antiken Rom lebte weit mehr als die Hälfte der Bevölkerung von der Landwirtschaft. Der Wohlstand der römischen Oberschicht beruhte zum größten Teil auf ihren ausgedehnten landwirtschaftlichen Gütern. Vor allem in den Provinzen gab es aber auch Bauernhöfe, die von freien Grundbesitzern bewohnt und bewirtschaftet wurden. Überreste solcher villae rusticae wurden auf dem Gebiet des gesamten Imperium Romanum gefunden und ausgegraben. Dabei erschließen neue archäologische Methoden die Pflanzen und Tiere sowie die Umwelt solcher Bauernhöfe und liefern weiterführende Informationen zu Anbau und Erntemethoden. Werkzeuge und Geräte zeigen die Entwicklung der Agrartechniken, vor allem aber auch die außerordentliche Effizienz der römischen Landwirtschaft. Im Mittelpunkt des Buches stehen Ausgrabungen und Funde in den römischen Rheinprovinzen sowie im benachbarten Gallien. Systematisch werden Ausstattung und Geräte einer typischen villa rustica zusammengestellt und durch zahlreiche Abbildungen veranschaulicht.

Das Lob der Presse

»Der Leser darf von einem bemerkenswerten Kenntnisreichtum auf der Grundlage der neuesten archäologischen Forschungen und unter Einbeziehung all relevanten Textzeugnisse profitieren.

Man kann dieses Buch allen zur Lektüre empfehlen, die wissen wollen, wei das ganz alltägliche Leben in einer villa rustica funktionierte.« Damals

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.