Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Deutsche Besatzungsherrschaft in der UdSSR 1941–45
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Angrick, Andrej / Mallmann, Klaus-Michael / Matthäus, Jürgen / Cüppers, Martin (Hrsg.)

Deutsche Besatzungsherrschaft in der UdSSR 1941–45

Dokumente der Einsatzgruppen in der Sowjetunion Band II

Bestellnummer: B248902

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 26. März 2013

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 59,90 €

Beschreibung

(Bd. 23). 2013. 639 S. mit Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Der Band enthält 200 grundlegende Quellen zum Ostkrieg und den dort verübten Kriegsverbrechen aus allen einschlägigen internationalen Archiven: von Moskau, Kiew und Minsk bis Berlin und zum Militärarchiv Freiburg. Unerlässlich für jeden, der sich mit dem Krieg im Osten, dem Holocaust und mit Genozid beschäftigt.


  • ISBN: 9783534248902
  • Seitenzahl: 639
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahre

Porträt

Mallmann, Klaus-Michael

Klaus-Michael Mallmann, geb. 1948, ist wissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle Ludwigsburg und Professor für Neuere Geschichte an der Universität Stuttgart.

mehr
Alle Titel des Autors

Cüppers, Martin

Martin Cüppers, geb. 1966, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle Ludwigsburg der Universität Stuttgart.

mehr
Alle Titel des Autors

Angrick, Andrej

Andrej Angrick, geb. 1962, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur.

mehr
Alle Titel des Autors

Matthäus, Jürgen

Jürgen Matthäus, geb. 1959, ist Leiter der Forschungsabteilung am United States Holocaust Memorial Museum in Washington.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Der Band enthält 200 grundlegende Quellen zum Ostkrieg und den dort verübten Kriegsverbrechen aus allen einschlägigen internationalen Archiven: von Moskau, Kiew und Minsk bis Berlin und zum Militärarchiv Freiburg. Umfassend schildern die Quellen alle relevanten Aspekte wie die ›Judenfrage‹, das Vorgehen gegen die KPdSU, die Politkommissare und Partisanen sowie Wirtschaft, Kirche, Kultur, Volkstum, Stimmung in der Bevölkerung der besetzten Gebiete u.v.m. Dabei handelt es sich einerseits um Anweisungen an die Einsatzgruppen bzw. die ihnen untergeordneten Dienststellen von übergeordneter Stelle, andererseits um Berichte und Bilanzen der Kommandos nach ›oben‹. Unerlässlich für jeden, der sich mit dem Krieg im Osten, dem Holocaust und mit Genozid beschäftigt.

Mallmann, Klaus-Michael

Klaus-Michael Mallmann, geb. 1948, ist wissenschaftlicher Leiter der Forschungsstelle Ludwigsburg und Professor für Neuere Geschichte an der Universität Stuttgart.

Weitere Titel dieses Autors

Deutsche Berichte aus dem Osten

Deutsche Berichte aus dem Osten

Dokumente der Einsatzgruppen in der Sowjetunion III

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Cüppers, Martin

Martin Cüppers, geb. 1966, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Forschungsstelle Ludwigsburg der Universität Stuttgart.

Weitere Titel dieses Autors

Wegbereiter der Shoah

Wegbereiter der Shoah

Die Waffen-SS, der Kommandostab Reichsführer-SS und die Judenvernichtung 1939 – 1945

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Angrick, Andrej

Andrej Angrick, geb. 1962, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur.

Weitere Titel dieses Autors

Die Gestapo nach 1945

Die Gestapo nach 1945

Karrieren, Konflikte, Konstruktionen

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Matthäus, Jürgen

Jürgen Matthäus, geb. 1959, ist Leiter der Forschungsabteilung am United States Holocaust Memorial Museum in Washington.

Weitere Titel dieses Autors

Deutsche, Juden, Völkermord

Deutsche, Juden, Völkermord

Der Holocaust als Geschichte und Gegenwart

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Zusammen mit den anderen Bänden ergibt dies ein konkurrenzlos vollständiges Bild des Geschehens in der besetzten Sowjetunion... Die Lektüre dieser Quellen ergeben ein ausführliches Bild über die menschenverachtenden Methoden der Judensäuberung, Partisanenbekämpfung und des Freimachens von Lebensraum von minderwertigen und verbohrten Elementen. Auch Soldaten sollten sich daran erinnern, was hinter ihrer Front Schreckliches geschehen ist.« Pallasch - Zeitschrift für Militärgeschichte

»In Original-Dokumenten [wird] das Grauen... minutiös nachgezeichnet.« Zeilsheimer Anzeiger

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.