Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Ausgewählte Werke
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Mendelssohn, Moses

Ausgewählte Werke

Band 1: Schriften zur Metaphysik und Ästhetik 1755–1771 / Band 2: Schriften zu Aufklärung und Judentum 1770–1786

Bestellnummer: B248893

Buch

Erscheinungsdatum: 21. Februar 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 39,95 €
(statt 49,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 49,95 € (statt 79,90 €)

Beschreibung

Hrsg. von Christoph Schulte, Andreas Kennecke und Grazyna Jurewicz. Sonderausgabe (2., unveränd. Aufl. 2012). 2 Bände in Schmuckschuber (nur geschl. beziehbar) Zus. 818 S. mit 23 s/w Abb., 16,5 x 24 cm, kart. Lambert Schneider, Darmstadt.

Programmlinie: Studium

Diese Studienausgabe bietet sämtliche wichtigen Werke zur Ästhetik und Religionsphilosophie, zur Anthropologie und Geschichtsphilosophie des großen Vertreters der jüdischen Aufklärung Moses Mendelssohn. Einleitungen zu Kontext und Wirkungsgeschichte, weiterführende Literatur und Personenregister ergänzen die Texte.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Schulte, Christoph

mehr
Alle Titel des Autors

Mendelssohn, Moses

Moses Mendelssohn (geb. 6. September 1729 in Dessau, gest. 4. Januar 1786 in Berlin) war ein deutsch-jüdischer Philosoph. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, wurde er zu einem der wichtigsten Denker des 18. Jahrhunderts. Der Briefpartner Kants veröffentlichte unzählige Schriften zu allen Bere...

mehr
Alle Titel des Autors

Kennecke, Andreas

mehr
Alle Titel des Autors

Jurewicz, Grazyna

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Moses Mendelssohn (geb. 1729 in Dessau, gest. 1786 in Berlin) gehört zu den Schlüsselfiguren der europäischen Aufklärung. Der Freund Lessings setzte sich mit der kantischen Philosophie auseinander und entwickelte unter anderem eine philosophische Theorie des Judentums. Von ihm liegen zahlreiche Schriften zur Theorie der Gefühle, zur Ästhetik, Anthropologie und Literaturwissenschaft vor. Diese Studienausgabe bietet sämtliche wichtigen Werke in chronologischer Ordnung und in der Druckfassung der Erstausgabe. So können die Texte in der Originalform erschlossen und verstanden werden, der zeitgenössische Kontext tritt hervor. Interessierte Leser aus den Bereichen Philosophie, Jüdische Studien, Literaturwissenschaft, Ästhetik, Geschichte, Theologie, Aufklärungsforschung lernen einen zentralen Denker neu kennen. Einleitungen zum historischen Umfeld und der Wirkungsgeschichte sowie weiterführende Literatur zu jedem einzelnen Werk und ein Personenverzeichnis zu jedem Band erschließen die Werke.


Mendelssohn, Moses

Moses Mendelssohn (geb. 6. September 1729 in Dessau, gest. 4. Januar 1786 in Berlin) war ein deutsch-jüdischer Philosoph. Aus einfachsten Verhältnissen stammend, wurde er zu einem der wichtigsten Denker des 18. Jahrhunderts. Der Briefpartner Kants veröffentlichte unzählige Schriften zu allen Bereichen der Philosophie, vor allem auch zur philosophischen Theorie des Judentums. Er gilt als Wegbereiter der Aufklärung, sein Freund Lessing verewigte ihn als ›Nathan der Weise‹.




Das Lob der Presse

»Erfreulich ist es auf jeden Fall, dass jetzt erstmals eine leserfreundliche ›Studienausgabe‹ mit ausgewählten Werken erschienen ist.«

Die Welt

»Die Ausgabe ist klug konzipiert und sehr gut gestaltet.«

Süddeutsche Zeitung

»In jedem Fall findet derjenige, der sich einen etwas gründlicheren Überblick über Moses Mendelssohns Werk verschaffen möchte, in dieser Ausgabe einen durchweg guten und für die wissenschaftliche Arbeit mehr als nur hilfreichen Einstieg.« Wissenschaftlicher Literaturanzeiger

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.