Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Martin Luther und die Freiheit
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Zager, Werner (Hrsg.)

Martin Luther und die Freiheit

Bestellnummer: B250892

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

2., unveränd. Aufl. 2012. 271 S. mit 25 s/w Abb. und Personenreg., 16,5 x 24 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Ausgehend von Luthers Weigerung vor dem Wormser Reichstag 1521, seine Schriften zu widerrufen, zeigt dieser Band verschiedene Facetten seines Freiheitsbegriffs. Auch nach der heutigen Bedeutung von christlicher Freiheit wird gefragt.


  • ISBN: 9783534250899
  • Seitenzahl: 271
  • Auflage: 2
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 25 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Zager, Werner

Professor Dr. Werner Zager, geb. 1959, ist Dozent für Neues Testament am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Frankfurt am Main und Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau. Zahlreiche Publikationen zu theologischen und religionsgeschichtlichen Themen. Bei der WBG ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Als sich Martin Luther vor dem Reichstag zu Worms im Jahr 1521 weigerte, seine Schriften zu widerrufen, und sich dabei auf sein im Wort Gottes gefangenes Gewissen berief, löste er damit in der Kirchengeschichte des Abendlandes eine einzigartige Freiheitsbewegung aus. Ausgehend von dieser Sternstunde protestantischen Freiheitsdenkens thematisiert der vorliegende Band das Freiheitsverständnis des Reformators im Kontext seiner Zeit und stellt dessen Aktualität für die Gegenwart heraus. So wird auch danach gefragt, welche Bedeutung der von Luther vertretenen christlichen Freiheit für uns heute zukommt – für den einzelnen Christen wie für die Kirche insgesamt. Damit wird zugleich ein maßgeblicher Beitrag zu der von der Evangelischen Kirche in Deutschland ausgerufenen Lutherdekade geleistet.

Mit Beiträgen von Busso Diekamp, Dietrich Korsch, Johannes Schwanke, Reiner Wimmer, Ulrich F. Wodarzik, Markus Wriedt, Werner Zager und Hellmut Zschoch

Zager, Werner

Professor Dr. Werner Zager, geb. 1959, ist Dozent für Neues Testament am Fachbereich Evangelische Theologie der Universität Frankfurt am Main und Leiter der Evangelischen Erwachsenenbildung Worms-Wonnegau. Zahlreiche Publikationen zu theologischen und religionsgeschichtlichen Themen. Bei der WBG bereits erschienen: ›David Friedrich Strauß. Die christliche Glaubenslehre‹ (2009).

Weitere Titel dieses Autors

Der neue Atheismus

Der neue Atheismus

Herausforderung für Theologie und Kirche

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Dieser Sammelband hat seinen Schwerpunkt in einer philosophisch geprägten Perspektive und macht in dieser die Fruchtbarkeit des Denkens Martin Luthers auch für gegenwärtige Diskurse offenkundig. Er ist geeignet, mit seiner spezifischen Perspektive wichtige Aspekte von Luthers Denken zu erhellen.« Zeitzeichen

»So hat man in diesem Buch einen kleinen, beeindruckenden Reiseführer und zugleich eine Einführung in wichtige Grundthemen von Luthers Theologie. Ein lesenswerter Beitrag auf dem Weg zum Jubiläum.« Luther. Zeitschrift der Luther-Gesellschaft

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.