Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
DDR-Bibliothek (8 ausgewählte Bände)
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

DDR-Bibliothek (8 ausgewählte Bände)

Romane und Erzählungen

Bestellnummer: B252169

Buch

Erscheinungsdatum: 29. September 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 49,90 €
(Geb. LP 144,00 €)

Beschreibung

8 Bände (nur geschlossen beziehbar). Zus. 2958 S., 13,0 x 21 cm, Ln. mit SU. Faber & Faber, Leipzig.

Programmlinie: Leseecke

8 ausgewählte Bände der ›DDR-Bibliothek‹ jetzt zum besonders günstigen Preis! Sparen Sie über € 90,– gegenüber dem früheren Preis.

Kant: Das Impressum / Hein: Horns Ende / Hilbig: Die Weiber / Morgner: Amanda. Ein Hexenroman / Heiduczek: Tod am Meer / Wellm: Pause für Wanzka / Schlesinger: Alte Filme / Hier und dort. Erzählungen aus der DDR 1970 -1990


  • Auflage: 1

Beschreibung

Die ›DDR-Bibliothek‹ versammelt Texte, die zwischen 1949 und 1990 entstanden sind und die innere Konfliktlage der ehemaligen DDR dokumentieren. Sie erfasst ein abgeschlossenes Literaturgebiet und liefert Indizien über den Zustand einer Gesellschaft, die es nicht mehr gibt. Insofern ist sie literaturgeschichtlich besonders interessant. Die Bibliothek wird die Frage beantworten helfen: Welche Geltung hatte und hat die DDR-Literatur und was wird von ihr bleiben? Der Leser in den neuen Bundesländern begegnet sich bei der Lektüre selbst. Anhand primärer Texte kommt er mit sich und seiner Geschichte ins Gespräch und kann sie nach ihren Wirklichkeiten und Utopien, nach ihren Bitterkeiten und Verlässlichkeiten befragen. Der Leser in den alten Bundesländern erfährt etwas vom Leben der Leute in der DDR, so wie es Literatur geworden ist. Allen Texten der Edition ist ein Kommentar angefügt, der die Werk-, Verlags- und Rezeptionsgeschichte dokumentiert. Ausgezeichnet als ›Schönste Reihe‹ von der Stiftung Buchkunst, hat die ›DDR-Bibliothek‹ folgende Ausstattungsmerkmale: Alle Bände in Leinen gebunden, mit Lesebändchen und farbigem Schutzumschlag. Die Gesamtausstattung wurde von Prof. Juergen Seuss konzipiert.

Von der ›DDR-Bibliothek‹, die ursprünglich einmal 25 Bände umfasste, gibt es nur noch Restexemplare. Wir bieten Ihnen 8 Titel in einem attraktiven Paket an, bei dessen Kauf Sie gegenüber dem früheren Preis über € 90,- sparen können. Nutzen Sie diese vielleicht letzte Gelegenheit und sichern Sie sich ein Stück dieses ›poetischen Lexikons verschwundenen Lebens‹, wie DIE ZEIT die ›DDR-Bibliothek‹ einmal genannt hat.

Das Lob der Presse

»In den Büchern stecken die Hoffnungen und Verstocktheiten, die Illusionen und die Irrtümer mehrerer Generationen.«

Die Woche

»Ein poetisches Lexikon verschwundenen Lebens.«

Die Zeit

»Die Bibliothek wird die Frage beantworten helfen: Welche Geltung hat die DDR-Literatur? Und was wird von ihr bleiben? Das wird die DDR-Bibliothek voraussichtlich schaffen und als vorläufige Sammlung von kennzeichnender Literatur der DDR ist sie schon jetzt informativ - und fast zu schön anzusehen.«

Süddeutsche Zeitung

»Das Vorhaben ist interessant, weil es ungewöhnlich ist.«

Der Tagesspiegel

»Etwas Besonderes auf dem deutschen Buchmarkt: Die DDR-Bibliothek. Nostalgie? Nein, Zukunftsarbeit.«

Neues Deutschland

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.