Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Nationalbewegungen und Nationalismus in Europa
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Weichlein, Siegfried

Nationalbewegungen und Nationalismus in Europa

Bestellnummer: B256020

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 24. November 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

2012. 2., bibliograph. aktual. Auflage 2012. 160 S., Bibl. und Reg., kartoniert

Programmlinie: Studium

Europa war die Geburtsstätte der politisch-sozialen Idee ‚Nation’. Was aber führte zu den unterschiedlichen Nationalbewegungen? Wie wirkten sich die Revolutionen in Technik und Industrie auf sie aus? Warum nahm gerade Europa diese Entwicklung? Siegfried Weichlein beantwortet diese Grundfragen in seinem umfassenden Überblick über die Nationalstaatsbildungen in Europa von der Französischen Revolution bis zum Ersten Weltkrieg.


  • ISBN: 9783534256020
  • Seitenzahl: 160
  • Auflage: 2., bibliograph. aktualis. Auflage
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Siegfried Weichlein, geb. 1960, ist seit 2006 Professor für Europäische und Schweizerische Zeitgeschichte an der Universität Fribourg.

Beschreibung

Was ist eine Nation? Wann und warum entstanden Nationalbewegungen? Wie wirkte sich die Industrialisierung auf die Nationalstaatsbildung aus? Und welche unterschiedlichen Geschichtsbilder wurden dabei mobilisiert? Hochkomplexe historische Zusammenhänge führten dazu, dass in Europa ‚Nationen’ in unserem heutigen Sinn entstanden. Siegfried Weichlein gibt einen klar gegliederten Überblick über die Geschichte des Nationalismus und der Nationalbewegungen in Europa im langen 19. Jahrhundert zwischen Französischer Revolution und dem Ersten Weltkrieg. Er beschreibt die Entwicklungen in West- und Osteuropa sowie in Nord- und Südeuropa. Am Übergang vom Zeitalter der Nationalstaaten zur europäischen Integration ist es besonders wichtig, das für die europäische Geschichte Typische zu verstehen.

Das Lob der Presse

»Insgesamt ist das Buch als Einführung in die Problematik gelungen. Die Darstellung greift die wesentlichen Themen der Forschung auf und ist zudem verständlich und gut lesbar.« www.sehepunkte.net

»Der nationale Begriffsapparat wird von W. durchdekliniert, ohne vom Konventionellen abzuweichen, und ergänzt von kurzen, in den Text eingestreuten Quellenauszügen und Kurzbiographien ›nationaler Vorkämpfer‹ oder der Erläuterung relevanter Sachverhalte. Das kommt der didaktischen Absicht der Lehrbuchreihe, in welcher der Band erschienen ist, fraglos zugute. Aber auch als Informationsmittel und Nachschlagewerk ist der Band vorzüglich geeignet. Von besonderem Interesse und weiterführend ist das relativ umfangreiche Schlusskapitel ›Die Mythen der Nationen‹, in dem W. neuere Forschungsansätze vorstellt und kompetent diskutiert.« Historische Zeitschrift

»Insgesamt hat Weichlein eine sich auf durchweg hohem Niveau bewegende und dennoch für Einführungszwecke bereichernde, erfrischende Darstellung vorgelegt. Der Rezensent wünscht ihr weitere Auflagen.« Comparativ

»Mit Siegfried Weichleins Darstellung liegt eine sehr hilfreiche, konsequent europäisch gedachte und geschriebene Einführung in das komplexe Phänomen des Nationalismus vor, die man gerne empfiehlt.«

Neue Politische Literatur

»Als Informationsmittel und Nachschlagewerk ist der Band vorzüglich geeignet. Von besonderem Interesse und weiterführend ist das relativ umfangreiche Schlusskapitel ›Die Mythen der Nationen‹, in dem Weichlein neuere Forschungsansätze vorstellt und kompetent diskutiert.« Historische Zeitschrift

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Brodersen, Kai / Kintzinger, Martin / Puschner, Uwe / Reinhardt, Volker

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.