Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Chronologie des Dritten Reiches
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Tofahrn, Klaus W.

Chronologie des Dritten Reiches

Ereignisse, Personen, Begriffe

Bestellnummer: I702121

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 21. Juli 2009

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 7,99 €
Nichtmitglieder 10,99 €

Beschreibung

Mit einem einleitenden Essay von Peter Steinbach. 2003. XXVI, 193 S.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Das Interesse an der Zeit des Nationalsozialismus ist nach wie vor ungebrochen. Klaus W. Tofahrns Chronik zur Vorgeschichte und Geschichte des ›Dritten Reichs‹ stellt detailliert, präzise und übersichtlich die wichtigen Daten und Fakten zur Verfügung. Zugleich liefern Info-Kästen kompakte Hintergrundinformationen. Kurzbiographien, Personen- und Sachregister sowie eine ausführliche Auswahlbibliographie runden die Chronik ab. Das Buch ist somit ein unentbehrliches Nachschlagewerk für alle, die...


  • ISBN: 9783534702121
  • Seitenzahl: 219
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Klaus W. Tofahrn, geb. 1946, ist Privatdozent für Soziologie des Sports an der Ruhr-Universität Bochum. In den vergangenen Jahren hat er sich aus sozialwissenschaftlicher Perspektive intensiv mit dem Nationalsozialismus und jüdischer Geschichte befasst. Zu diesem Thema hat er u.a. 1998 das Buch ›Vergessen kann man es nie ... Erinnerungen an Nazi-Deutschland‹ herausgegeben.

Beschreibung

Klaus W. Tofahrns Chronik zum ›Dritten Reich‹ ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Daten und Fakten, deren Kenntnis für die Beschäftigung mit dem Nationalsozialismus unerlässlich ist. Gleichzeitig bietet sie komprimierte Hintergrundinformationen in Info-Kästen, z.B. zur ›Arisierung‹, zur ›Euthanasie‹ und zum System der Konzentrations- und Vernichtungslager.

Die Chronik beginnt im Jahr 1930 und zeichnet die gesellschaftspolitischen Entwicklungen nach, die zum Scheitern der Weimarer Republik und zur ›Machtergreifung‹ der Nationalsozialisten führten. Der zweite Teil behandelt vor allem den Prozess der Machtkonsolidierung sowie die Kriegsvorbereitungen des NS-Regimes. Der dritte Teil umfasst die Geschehnisse des Zweiten Weltkrieges – vorrangig bezogen auf den deutschen Vernichtungskrieg in Europa. Der Antisemitismus, der die nationalsozialistische Barbarei spezifisch kennzeichnet und in der Vernichtung der europäischen Juden mündete, bildet durchgängig einen Schwerpunkt der Darstellung. Kurzbiographien, ein Personen- und Sachregister sowie eine ausführliche Auswahlbibliographie ergänzen die Chronik. In einem einleitenden Essay reflektiert Peter Steinbach die Auseinandersetzung mit dem ›Dritten Reich‹ in Deutschland nach 1945.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.