Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Willensfreiheit in Theologie und Neurowissenschaften
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Achtner, Wolfgang

Willensfreiheit in Theologie und Neurowissenschaften

Ein historisch-systematischer Wegweiser

Bestellnummer: I710867

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 24. Februar 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 31,99 €
Nichtmitglieder 47,99 €

auch erhältlich als:

Buch
ab 39,90 €

Beschreibung

2010. 288 S. mit Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Forschung

Neben einer Einführung in die Entwicklung unterschiedlicher Konzepte von Willensfreiheit in Theologie/Philosophie bietet dieser Band eine Beschreibung der Parallelen zwischen theologischen und neurowissenschaftlichen Positionen. Er schafft damit eine überzeugende Verbindung zwischen zwei Disziplinen, deren Ansätze und Modelle oft als unvereinbar wahrgenommen werden.


  • ISBN: 9783534710867
  • Seitenzahl: 288
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Achtner, Wolfgang

Wolfgang Achtner, PD Dr. theol., geb. 1957, ist seit 2006 Privatdozent am Institut für Systematische Theologie an der Universität Gießen. Er ist außerdem Gründer und Leiter von »Transscientia. Institut für interdisziplinäre Wissenschaftsentwicklung, Philosophie und Religion«.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dass sich Theologie und Neurowissenschaft bei der Diskussion des ebenso zentralen wie umstrittenen Themas »Willensfreiheit« nicht zwangsläufig als Gegner gegenüberstehen, zeigt das vorliegende Buch, das wichtige Parallelen zwischen theologischen und neurowissenschaftlichen Konzepten beschreibt. Der Autor führt zunächst in die Geschichte der theologischen und philosophischen Willenskonzepte ein und skizziert die wichtigsten Entwicklungen und Akzentuierungen von der Antike bis zum Zeitalter der Reformation und der evangelischen Theologie des 20. Jahrhunderts. Dieser historische Teil wird durch einen systematischen Teil ergänzt, in dem die theologischen Vorstellungen von der Willensfreiheit in vier Kategorien typologisiert und mit zentralen Positionen aus Psychologie und Neurowissenschaft verglichen werden. Das Ergebnis ist ein »dynamisch-personales Modell von Willensfreiheit«, das theologische und neurowissenschaftliche Sichtweisen und Modelle auf produktive und erhellende Weise verbindet.

Achtner, Wolfgang

Wolfgang Achtner, PD Dr. theol., geb. 1957, ist seit 2006 Privatdozent am Institut für Systematische Theologie an der Universität Gießen. Er ist außerdem Gründer und Leiter von »Transscientia. Institut für interdisziplinäre Wissenschaftsentwicklung, Philosophie und Religion«.

Weitere Titel dieses Autors

Willensfreiheit in Theologie und Neurowissenschaften

Willensfreiheit in Theologie und Neurowissenschaften

Ein historisch-systematischer Wegweiser

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.