Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Properz, Elegien
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Flach, Dieter

Properz, Elegien

Textband

Bestellnummer: I720330

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 21. März 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 31,99 €
Nichtmitglieder 47,99 €

auch erhältlich als:

Buch
ab 39,90 €

Beschreibung

Hrsg., eingel. und übers. von Dieter Flach. 2011. 287 S.

Programmlinie: Forschung

In dieser neuen kritischen Ausgabe zeigt Dieter Flach die Elegien des Properz in einem Textzustand, der ohne massive Eingriffe oder umfängliche Ergänzungen auskommt und den ursprünglichen, von Propzerz hinterlassenen Text wiederherstellt. Ergänzend zum Band aus der Reihe ›Texte zur Forschung‹ ist ein umfangreicher Kommentarband erschienen.


  • ISBN: 9783534720330
  • Seitenzahl: 294
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Flach, Dieter

Dieter Flach, geb. 1939, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte, zunächst an der Philipps-Universität Marburg, danach an der Universität Paderborn. Flach ist aber nicht nur Historiker, sondern auch Klassischer Philologe und hat mehrere lateinische Werke und Geschichtsquellen...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Sextus Propertius (ca. 48 v. Chr.–15 v. Chr.) gehört wie Tibull und Ovid zu den herausragenden Liebesdichtern der augusteischen Zeit. Die vier Elegienbücher, die uns erhalten geblieben sind, galten bei den Zeitgenossen als höchst elegant in Stil und Sprache, sind aber oft schwer zu verstehen. Die mittelalterliche Handschriftenüberlieferung hat den Wortlaut der Urfassung zweifellos in vielen Fällen entstellt, wenn auch nicht so häufig, wie es ihr gemeinhin nachgesagt wird. Dieter Flach hat die Lesarten der einschlägigen Handschriften durchgängig miteinander verglichen und auf dieser Grundlage einen neuen, von den gängigen Textausgaben erheblich abweichenden Text eingerichtet, der erstmals ohne massive Eingriffe oder umfängliche Ergänzungen aus kommt. Seine neue, Sprachbilder und Satzbau so weit wie möglich bewahrende Übersetzung legt größten Wert auf Werktreue und macht die Liebesgedichte des Properz auf lebendige Weise zugänglich.

Flach, Dieter

Dieter Flach, geb. 1939, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte, zunächst an der Philipps-Universität Marburg, danach an der Universität Paderborn. Flach ist aber nicht nur Historiker, sondern auch Klassischer Philologe und hat mehrere lateinische Werke und Geschichtsquellen kritisch ediert, übersetzt und kommentiert - zum Beispiel Marcus Terentius Varro, Über die Landwirtschaft oder Das Zwölftafelgesetz, zuletzt Properz, Elegien. Seine Römische Geschichtsschreibung ist...

Weitere Titel dieses Autors

Zweisprachige Gesamtausgabe

Zweisprachige Gesamtausgabe

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.