Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Kaiserzeit von Augustus bis Diocletian
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bellen, Heinz

Die Kaiserzeit von Augustus bis Diocletian

Grundzüge der römischen Geschichte

Bestellnummer: I711338

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 21. Februar 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,99 €
Nichtmitglieder 19,99 €

Beschreibung

2., durchges. u. bibliogr. aktual. Aufl. 2010 mit einem Vorwort von Elisabeth Herrmann-Otto. 350 S., Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Die römische Kaiserzeit ist eine der faszinierendsten Epochen der Weltgeschichte. Auf das glanzvolle Prinzipat des Augustus folgen mancherlei Krisen bis zum Tod Neros. Im zweiten Jahrhundert erreicht das Römische Reich dann seine größte Ausdehnung und eine bis dahin unerreichte Blütezeit, während im dritten Jahrhundert der Niedergang einsetzt, den Diocletians Reformen noch einmal aufhalten sollten. Das Buch wendet sich an alle, die Wesen und Wirken des Imperium Romanum kennenlernen wollen.


  • ISBN: 9783534711338
  • Seitenzahl: 360
  • Auflage: 2. Auflage
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Bellen, Heinz

Heinz Bellen († 2002) war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Als Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz leitete er das Projekt »Antike Sklaverei«; seine Veröffentlichungen zur römischen Geschichte reic...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die Darstellung der römischen Kaiserzeit beginnt zunächst mit dem Erbe des Augustus und der Konsolidierung des augusteischen Prinzipats unter der julisch-claudischen Dynastie. Der augusteischen Kultur wird dabei ebenso Beachtung geschenkt wie den verschiedenen Erneuerungsbestrebungen bis zur Krise nach Neros Tod. Ein neuer Ansatz führt dann von der Stabilisierung der Verhältnisse durch die Flavier Vespasian, Titus und Domitian zur Blüte des Römischen Reiches im 2. Jahrhundert unter den sogenannten Adoptivkaisern Trajan, Hadrian und Marc Aurel. Es folgt die Darstellung der severischen Militärmonarchie und des Niedergangs der römischen Welt unter den Soldatenkaisern des 3. Jahrhunderts. Den Beschluss bildet ein Kapitel über die Neuordnung des römischen Staates durch die Tetrarchie Diocletians. Ein Anhang skizziert die Quellenlage und bietet eine Literaturauswahl sowie eine ausführliche Zeittafel.

Bellen, Heinz

Heinz Bellen († 2002) war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Als Mitglied der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz leitete er das Projekt »Antike Sklaverei«; seine Veröffentlichungen zur römischen Geschichte reichen von der Frühzeit bis zur Spätantike.

Weitere Titel dieses Autors

Die römische Republik bis zum frühen Prinzipat

Die römische Republik bis zum frühen Prinzipat

Grundzüge der römischen Geschichte

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.