Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Elagabal
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Icks, Martijn

Elagabal

Leben und Vermächtnis von Roms entartetem Kindkaiser

Bestellnummer: 1013075

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 15. Juli 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,99 €
Nichtmitglieder 19,99 €

Beschreibung

2014. 231 S. einschl. 1 s/w Abb. und 1 s/w Zeittafel, Philipp von Zabern, Darmstadt..

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Elagabal war einer der berüchtigtsten Imperatoren Roms: ein sexuell ausschweifender und exzentrischer Hedonist, der während seiner kurzen Herrschaft in der römischen Staatsreligion beispiellose Veränderungen herbeiführte. Der Althistoriker Martijn Icks stellt das Leben dieser schillernden Persönlichkeit so fundiert wie fesselnd dar.


  • ISBN: 9783805347761
  • Seitenzahl: 231
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 1 Farbig;1 Tabellen, schwarz-weiß

Porträt

Icks, Martijn

Dr. Martijn Icks ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zuvor arbeitete er am Forschungsprojekt "Making and Unmalking the Emperor" an der Universität Heidelberg. Seine Promotion über den Kaiser Elegabal schloss er 2008 cum laude an der Universität Nijmege...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Trotz seines frühen Todes mit gerade einmal achtzehn Jahren ging Elagabal als einer der berüchtigtsten Kaiser Roms in die Geschichte ein. Mit nur vierzehn Jahren kam der orientalische Knabenpriester aus Syrien im Jahr 218 an die Macht. Er stellte den gleichnamigen Sonnengott Elagabal an die Spitze des etablierten römischen Pantheons, beschäftigte sich mit orgienhaften Ritualen, nahm sich männliche und weibliche Geliebte und soll sich in Kneipen und sogar im Kaiserpalast prostituiert haben. Sein Verhalten zog Kritik und Verdammung seitens des Senats und des Volkes gleichermaßen auf sich. Seit seiner Ermordung durch die Prätorianergarde faszinierte Elagabal Historiker und inspirierte Künstler und Schriftsteller.

Äußerst lebendig schildert Martijn Icks das Leben Elagabals. Er geht mit seiner Studie weit über die klassische Kaiserbiografie hinaus, indem er das Wesen religiöser Anschauungen, Kultur und Ethnizität, die Präsentation des kaiserlichen Bildes und die Reaktion darauf einbezieht.

Icks, Martijn

Dr. Martijn Icks ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Zuvor arbeitete er am Forschungsprojekt "Making and Unmalking the Emperor" an der Universität Heidelberg. Seine Promotion über den Kaiser Elegabal schloss er 2008 cum laude an der Universität Nijmegen ab und war daraufhin ebendort als Dozent für Geschichte und Literaturstudien tätig. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Selbstdarstellung und literarische Repräsentation von römische Kaisern sowie deren Nachleben in Kunst und Literatur.

Weitere Titel dieses Autors

Elagabal

Elagabal

Leben und Vermächtnis von Roms entartetem Kindkaiser

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»... faszinierende[s] Porträt...« Der Spiegel

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.