Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Aphrodite
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Seifert, Martina (Hrsg.)

Aphrodite

Herrin des Krieges, Göttin der Liebe

Bestellnummer: Z003942

Buch

Erscheinungsdatum: 30. April 2009

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,95 €
Sonderpreis Nichtmitglieder 12,95 €

Beschreibung

2009. 141 S. mit 22 farb. und 7 s/w Abb., 17,3 x 24,7 cm, geb. mit SU. Zabern, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Aphrodite zählt zu den interessantesten mythischen Frauengestalten der Antike. Das Buch geht der Frage nach, wie der Aphrodite-Kult entstand und sich verbreitete. Von dem altorientalischen Ištar-Vorbild über die Verschmelzung mit Isis bis zum Adonis-Kult im Schatten der Aphrodite beleuchten die Autoren die verschiedenen Facetten der Göttin.


  • ISBN: 9783805339421
  • Seitenzahl: 141
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Aphrodite zählt zu den interessantesten mythischen Frauengestalten der Antike. Als Göttin der Liebe und der Schönheit nahm sie eine Schlüsselrolle im Trojanischen Krieg ein; als Göttin in Waffen besaß sie aber auch selbst kriegerische Charakterzüge. Dieser Band geht der Frage nach, wie der Aphrodite-Kult entstand und wie er sich verbreitete, und versucht, von den Kulturen des alten Orients geprägte Kulteinflüsse aufzuzeigen. In den interessanten Einzeldarstellungen über tugendhafte Ehefrauen, Tempelprostitution, Gender oder die Macht des Weiblichen erweist sich Aphrodite nicht nur als immer noch populäre Gestalt der Mythologie, sondern zugleich als Beispiel für den kulturellen Austausch zwischen Ost und West.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.