Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Wirtschaft der griechisch-römischen Welt
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kloft, Hans

Die Wirtschaft der griechisch-römischen Welt

Eine Einführung

Bestellnummer: B198727

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 01. April 2006

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Aufl. 1992. XVI, 265 S. mit 4 Tab., 16 Abb. und 9 Kt., kart.

Programmlinie: Studium

Der Autor macht mit der theoretischen Dimension der antiken Ökonomie vertraut und verweist auf die Materialgrundlagen unserer Kenntnisse und auf die Verfahren, sie zu erschließen. Seine wirtschaftsgeschichtlichen Längsschnitte veranschaulichen die wesentlichen Faktoren der ökonomischen Entwicklung. Methodische Hinweise und Literaturangaben zu allen Teilbereichen ermöglichen eine selbständige Auseinandersetzung mit den angeschnittenen Themen.


  • ISBN: 9783534198726
  • Seitenzahl: 281
  • Auflage: 1., Aufl. 1992
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Die Wirtschaft der griechisch-römischen Welt markiert nach wie vor ein faszinierendes Untersuchungsfeld für die althistorische Forschung, nicht zuletzt deshalb, weil es ebenso schwer wie reizvoll ist, allgemeine Aussagen über die antike Wirtschaft und die konkreten Befunde miteinander zu verbinden. Die vorliegende Einführung, die sich über das Fachpublikum hinaus an alle Interessenten der Altertumswissenschaften und der Wirtschaftswissenschaften richtet, versucht drei Problemkreise vorzustellen.

Das Lob der Presse

»Kloft stützt sich maßgeblich auf Heichelheim, der zwischen ›Primitivisten‹ (K. Bücher) und ›Modernisten‹ (Ed. Meyer) vermittelt hat, zieht aber die neuere Literatur umfassend heran und verleiht seiner Darstellung durch aussagekräftige Karten und Tabellen Plastizität. Das gut geschriebene Buch belehrt nicht nur Studierende, sondern ebenso Fachkollegen. Besonders nützlich ist die thematisch geordnete Bibliographie, die auch die englischen, französischen und italienischen Titel aufnimmt.« Das Historisch-Politische Buch

»Der Verfasser stellt den heute erreichten Kenntnisstand auf allen für den Einsteiger wichtigen Gebieten ausgewogen und mit feinem Gefühl für die Nuancen in der Fachdiskussion dar – eine Einzelleistung, die großen Respekt verdient. Er vermeidet es peinlich, Klischees zu wiederholen, versucht, möglichst alle Antriebe für wirtschaftliches Handeln zu lebendiger Anschauung zu bringen, ... erinnert aber stets an die eingezogenen Grenzen unseres Wissens.« Zeitung für Geschichtswissenschaft

»Der Vf. hat Wert auf eine anschauliche, auf eine Vielzahl von Beispielen gestützte Darstellung gelegt, die ein facettenreiches Bild antiker Ökonomie entstehen lässt.« Historische Zeitschrift

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.