Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Germanische Herrscher
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Ausbüttel, Frank M.

Germanische Herrscher

Von Arminius bis Theoderich

Bestellnummer: B182502

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 12. Februar 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,90 €
(statt 19,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 12,90 €

Beschreibung

(Teilband der BWR 2007). 2007. 175 S. mit 1 Kt., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

In der Konfrontation mit dem römischen Reich bildeten sich die germanischen Stämme. Prägend hierbei waren häufig ihre Herrscher, die auf ihren Feldzügen umfangreiche Heere um sich scharten. Der Autor stellt in elf Einzelbiographien germanische Fürsten vor und berücksichtigt dabei die Rahmenbedingungen ihrer Herrschaft. So wird schlaglichtartig auch die politische Geschichte der frühen Germanenreiche beleuchtet.


  • ISBN: 9783534182503
  • Seitenzahl: 175
  • Auflage: 1., 2007
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 1 Karten

Porträt

Ausbüttel, Frank M.

Frank M. Ausbüttel, geb. 1955, studierte Latein, Geschichte und Pädagogik in Marburg/Lahn und Cambridge. Seit 1986 ist er im hessischen Schuldienst (seit 2002 als Schulleiter) tätig. Er ist zugleich Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Philipps-Universität in Marburg sowie an der Universit...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Der Limes hat die römische Grenze eine Zeit lang vor feindlichen Offensiven geschützt. Doch seit dem Ende des 2. Jahrhunderts drangen Germanen immer häufiger und zahlreicher in römische Gebiete ein und gründeten schließlich im 5. Jahrhundert eigene Reiche auf dem Territorium des römischen Imperiums. Die germanischen Stämme der Frühzeit bildeten keine festen kulturellen und ethnischen Gemeinschaften; ihre Zusammensetzung veränderte sich stetig. Prägend für die Stammesbildung waren häufig Herrscher, die auf ihren Feldzügen umfangreiche Heere um sich scharten und so verschiedene Gruppierungen eines Volkes an sich banden. Viele dieser Germanenfürsten haben eindrucksvolle historische Leistungen vollbracht, einige spielten eine wichtige Rolle in der nationalen Geschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts. Frank Ausbüttel beschreibt in elf Biographien solche Herrscher und beleuchtet damit schlaglichtartig auch die politische Geschichte der frühen Germanenreiche.

Behandelt werden Ariovist, Arminius, Iulius Civilis, Ballomar, Chnodomar, Alatheus und Saphrax, Alarich, Geiserich, Chlodwig, Gundobad, Theoderich und Alboin.

Ausbüttel, Frank M.

Frank M. Ausbüttel, geb. 1955, studierte Latein, Geschichte und Pädagogik in Marburg/Lahn und Cambridge. Seit 1986 ist er im hessischen Schuldienst (seit 2002 als Schulleiter) tätig. Er ist zugleich Lehrbeauftragter für Alte Geschichte an der Philipps-Universität in Marburg sowie an der Universität Frankfurt a.M.

Weitere Titel dieses Autors

Heiligenviten

Heiligenviten

Epiphanius von Pavia / Antonius von Lérins

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Endlich wieder eine aktuelle Darstellung, die die germanischen Herrscher (hier schon der erste Pluspunkt: Es wird nicht von ›Königen‹ gesprochen!) aus germanischer Sicht untersucht! ... zwölf rundum gelungene Herrscherbiographien ... quellennah, objektiv und auf dem neuesten Stand der Forschung, außerdem angenehm zu lesen und zugleich fachlich einwandfrei. Jede Biographie gibt zudem am Ende ein ausführliches Quellen- und Fachliteraturverzeichnis. Für Laien verständlich und entsprechend auch als Einstieg ins Thema geeignet, vor allem aber eine Fundgrube für jeden, der sich weiterführend mit den germanischen Herrschern wie Arminius und Ariovist, Alarich und Geiserich, Chlodwig oder Theoderich beschäftigen möchte.« Karfunkel

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.