Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Jenseits des Horizonts
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Märtin, Ralf-Peter

Jenseits des Horizonts

Raum und Wissen in den Kulturen der Alten Welt

Bestellnummer: B252299

Buch

Erscheinungsdatum: 20. Juni 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 24,90 €
(Geb. LP 29,95 €)

Beschreibung

(Ausstellungskatalog). Hrsg. vom Exzellenzcluster Topoi und den Staatlichen Museen Berlin. 2012. 176 S. mit 130 farb. Abb., 17 x 24 cm., Fadenh., geb. mit SU. Theiss, Stuttgart. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der reich bebilderte Begleitband zu der beeindruckenden Ausstellung ›Jenseits des Horizonts‹ beschreibt den Zusammenhang von Raum und Wissen in Mesopotamien, Ägypten, Griechenland und Rom sowie dem bronzezeitlichen Mitteleuropa. Er fasst die Ergebnisse der Forschungen von über 200 Wissenschaftlern zusammen, die fünf Jahre lang im Rahmen des Berliner Exzellenzclusters Topoi über das Wissen der Alten Welt geforscht haben.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Ralf-Peter Märtin hat Alte Geschichte und Germanistik studiert. Seine Bücher über den historischen Dracula und seine Kulturgeschichte des Himalaja-Bergsteigens gelten als Standardwerke. Sein letztes Buch ›Die Varusschlacht‹ stand wochenlang auf der ...

Beschreibung

Wie entstanden Schrift und Zahlensysteme, wie lernte der Mensch Wetterphänomene zu deuten und die Zeit einzuteilen, wie gestaltete er den Raum seiner Städte, mit welchen Methoden orientierte er sich am Himmel und auf der Erde? Auf welche Weise hoffte er, die Zukunft vorhersagen zu können, Krankheiten zu bekämpfen und worauf basierten seine religiösen Vorstellungen? Der antike Mensch formte den Raum, durchdrang ihn geistig und machte sich ihn auf ganz verschiedenen Wegen – ob in den Palastbauten auf dem Palatin in Rom oder durch die Seelenkunde des griechischen Arztes Galen - zu eigen. Über 200 Wissenschaftler haben fünf Jahre lang im Rahmen des Berliner Exzellenzclusters Topoi über das Wissen der Alten Welt geforscht, haben Mesopotamien, Ägypten, Griechenland und Rom sowie das bronzezeitliche Mitteleuropa einer vergleichenden Analyse unterzogen. Das Ergebnis ist eine Kulturgeschichte von Raum und Wissen, verblüffend in ihrer Aktualität, ihrer noch heute spürbaren Wirkung und oftmals mit ganz neuen Deutungen aufwartend.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.