Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Land und Raum in der römischen Republik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schubert, Charlotte

Land und Raum in der römischen Republik

Die Kunst des Teilens

Bestellnummer: B232055

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 39,90 €
Nichtmitglieder 49,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Aufl. 1996. VII, 173 S. mit 34 Abb. und 5 Tab., kart.

Programmlinie: Forschung

Auf der Grundlage neuester siedlungsarchäologischer und wirtschaftshistorischer Forschungen wird für die römische Republik der Zusammenhang von Raumordnung und Verwaltungsstruktur dargestellt. Es lässt sich verfolgen, wie sich Landvermessung und Landverteilung in dieser Epoche entwickelten. Als spezifisches System der Landaufteilung bildet sich nach der römischen Expansion die Centuriation heraus, die im Vergleich mit den hellenistischen Systemen von besonderer, praktischer Rationalität gepr...


  • ISBN: 9783534232055
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Schubert, Charlotte

Charlotte Schubert ist Inhaberin des Lehrstuhls für Alte Geschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Auf der Grundlage neuester Forschungsergebnisse der Siedlungsarchäologie und Wirtschaftsgeschichte des italischen Raums stellt die Autorin für die römische Republik den Zusammenhang von Raumordnung (großflächige Ansiedlungsprogramme, Anlage von Kolonien, Bau von Straßen) und Verwaltungsstruktur (Herausbildung von kleinen und kleinsten Verwaltungszentren in den von den großen Landverteilungen geprägten Gebieten) dar. Dabei werden die besonderen Vorstellungen und Praktiken bei der Erschließung der durch römische Expansion in Italien annektierten Gebiete beschrieben. Veranschaulicht wird dies durch die Entwicklung der römischen Centuriation (Vermessung und Aufteilung von Landstrichen nach dem Schachbrettprinzip) im Vergleich mit Entwicklungen im griechischsprachigen Mittelmeerraum. Die Centuriation steht in Zusammenhang mit der Territorialisierung der Herrschaft Roms in Italien. Diskutiert wird auch die Frage, ob es das Prinzip der Besitzgleichheit als Ausdruck einer politischen Gliederung des Raumes gegeben hat. Als spezifisch für die römische Republik zeigt sich jedoch die Entstehung von privaten Eigentumsrechten nach der Eroberung, ohne dass diese mit dem Konzept einer gleichen Besitzverteilung verbunden wären.

Schubert, Charlotte

Charlotte Schubert ist Inhaberin des Lehrstuhls für Alte Geschichte am Historischen Seminar der Universität Leipzig.

Weitere Titel dieses Autors

Der hippokratische Eid

Der hippokratische Eid

Medizin und Ethik von der Antike bis heute

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.