Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Löhne, Preise, Werte
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Szaivert, Wolfgang / Wolters, Reinhard

Löhne, Preise, Werte

Quellen zur römischen Geldwirtschaft. In Originalsprache und deutscher Übersetzung

Bestellnummer: B167740

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 19. Januar 2005

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 69,90 €

Beschreibung

2005. X, 376 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Welche Kaufkraft hatten antike Münzen in ihrer Zeit? Wie können in antiker Überlieferung genannte Preise für uns heute verständlich gemacht werden? Wolfgang Szaivert und Reinhard Wolters tragen hier für die Geschichte Roms vom 3. Jh. v.Chr. bis zum 3. Jh. n.Chr. alle in der antiken Literatur genannten Preise, Löhne und Wertangaben zusammen. Eine nach Sachgruppen geordnete Tabelle, die den Zugang zu den Wertangaben erleichtert, und eine umfangreiche Bibliographie beschließen den Band.


  • ISBN: 9783534167746
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Wolters, Reinhard

Reinhard Wolters, geb. 1958, lehrt seit 2010 als Professor für Numismatik und Geldgeschichte an der Universität Wien. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die griechische und römische Wirtschaftsgeschichte, Visuelle Kommunikation und Provinzialrömische Geschichte.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dieses Handbuch gliedert sich in vier Teile: Eine ausführliche Einleitung erörtert unter anderem die Vorgehensweise, die berücksichtigten Quellen und die Glaubwürdigkeit quantitativer Angaben in antiken Texten. Im zweiten Teil präsentieren die Herausgeber ausgewählte antike Quellen mit quantitativen Angaben in Originalsprache mit deutscher Übersetzung. Die Texte geben repräsentative Einblicke etwa zum staatlichen oder privaten Haushalt, zu Beuteerlösen und v.a.m. Ein dritter Teil fasst alle erschlossenen Wertangaben in einer nach Sachgruppen geordneten Tabelle zusammen. Abgerundet wird der Band durch eine umfangreiche Bibliographie zur Geldwirtschaft und Preisen in römischer Zeit.

Wolters, Reinhard

Reinhard Wolters, geb. 1958, lehrt seit 2010 als Professor für Numismatik und Geldgeschichte an der Universität Wien. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die griechische und römische Wirtschaftsgeschichte, Visuelle Kommunikation und Provinzialrömische Geschichte.


Das Lob der Presse

»Es gibt Bücher, die sind einfach so fabelhaft, dass man bei ihrem Anblick in Tränen ausbrechen möchte und rufen: Warum habt ihr das nicht eher publiziert?! So ein Buch brachten jüngst die Numismatiker und Geldgeschichtler Wolfgang Szaivert und Reinhard Wolters ... heraus ... über 220 Seiten stark ist der Quellenteil, genug Material zum Schmökern und Nachdenken, Kernstück des Buches aber sind die Register, tabellarischen Aufstellungen aller erfassten Daten ... Eine ausführliche Bibliographie und ein Index schließen dieses Buch ab, das man jedem Sammler von römischen Münzen, ja jedem an der Antike interessierten Menschen nur empfehlen kann. Und dann hätten wir gerne das Gleiche möglichst bald für alle anderen Epochen der Geldgeschichte.« Münzenrevue

»... eine Fülle von fundierten Hinweisen zur Kaufkraft der römischen Münzen ...« Münzen & Papiergeld

»Den Autoren und Mitarbeitern des Buches ist für die Durchhaltekraft bis zum erfolgreichen Druck des Buches zu gratulieren. Das Buch wurde sorgfältig redigiert. Es ist angenehm zu lesen und buchbinderisch gut verarbeitet. Das ist gut so, denn jeder, der es besitzt, wird es häufig zur Hand nehmen. Es wird sich zum Hilfsmittel für jeden entwickeln, der sich für Numismatik zur Römerzeit interessiert und nach Beispielen für Löhne, Preise und Waren in der antiken Literatur sucht.« Geldgeschichtliche Nachrichten

»Die Hrsg. haben mit dieser Sammlung ein vorzügliches Arbeitsinstrument geschaffen, das wegen seiner klaren Strukturierung eine gleichermaßen schnelle wie sichere Orientierung ermöglicht und so zeitraubendes Suchen erspart.« Forum Classicum

»Alles in allem haben Szaivert und Wolters ein wertvolles Instrument für die römische Wirtschaftsgeschichte vorgelegt, das die bereits vorhandenen Sammlungen zu Preisen, Löhnen und Wertangaben auf das trefflichste ergänzt. Der vorliegende Band ragt darüber hinaus durch seine gute Benutzbarkeit hervor.«

Münstersche Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte

»Die vorliegende Quellensammlung ist sicherlich kein Buch, welches man in einem Zug durchlesen kann, zugleich aber im besten Sinne ein Lesebuch, durch das man immer wieder interessante Anregungen erhält ... haben die Autoren in einer verdienstvollen Tätigkeit die weit verstreuten literarischen Belege zum Thema gesammelt und in einer durchaus zur Anschaffung empfohlenen Edition leicht zugänglich gemacht.«

Gymnasium

»Die durchdacht gegliederte Sammlung ermöglicht das schnelle Auffinden von Quellenstellen oder auch Informationen und ist somit als Nachschlagewerk von enormen Wert, der durch die ausgezeichnete Übersetzungsarbeit von Szaivert und Wolters noch gesteigert wird. Eine schmerzlich spürbare Lücke der antiken Wirtschaftsgeschichte ist hiermit auf hervorragende Weise geschlossen worden.« H-Soz-u-Kult

»Für Freunde römischer Münzen ein absolutes Muss!« Newsletter Latein

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.