Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Poetischer London-Führer
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Mergenthal, Silvia (Hrsg.)

Poetischer London-Führer

Bestellnummer: B130294

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 27. September 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 14,90 €
Sonderpreis Nichtmitglieder 19,90 € (statt 24,90 €)

Beschreibung

Engl. / dt. 2006. 160 S. mit 5 s/w Abb., Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Leseecke

London ist über die Jahrhunderte hinweg in zahllosen poetischen Werken beschrieben worden. Diese Anthologie versammelt eine Auswahl der schönsten London-Gedichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Zu Wort kommen so bedeutende Autoren wie Jonathan Swift, William Blake, William Wordsworth, Oscar Wilde, T.S. Eliot oder Dylan Thomas. Ein knapper Kommentar hält zu jedem Gedicht die wichtigsten biographischen, historischen und literarischen Anmerkungen bereit.


  • ISBN: 9783534130290
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 5 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Silvia Mergenthal, geb. 1957, ist Professorin für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz.

Beschreibung

»London, thou art the flower of cities all« – »London, du bis der Städte Blume«

Nahezu alle großen englischsprachigen Dichter haben sich in ihren Werken mit London beschäftigt. Die vorliegende Anthologie vermittelt einen Eindruck davon, wie diese Autoren über die Jahrhunderte hinweg die Stadt gesehen und gedeutet haben. Zugleich versteht sie sich als Einladung, London einmal auf den Spuren seiner Dichter zu erkunden und mit ihnen St. Paul’s Cathedral, Westminster Abbey, die Themse-Brücken oder andere Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Die Textauswahl spannt einen weiten Bogen vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Alle Gedichte werden in englischem Original und deutscher Übersetzung abgedruckt, ein Kommentarteil informiert über Leben und Werk der Autoren sowie über historische und literaturgeschichtliche Hintergründe.

Das Lob der Presse

»... um die Londoner Momentaufnahmen herum, zu deren rechter Rezeption die Herausgeberin entscheidende Hinweise gibt, versammeln die Kommentare gedrängtes historisches Wissen, das die Vertrautheit mit der Stadt befördert und durch den Zugriff des ›lyrischen Ich‹ eine ganz eigene Zudringlichkeit erhält.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.