Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
William Shakespeare: Historien und Tragödien
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Baumann, Uwe (Hrsg.)

William Shakespeare: Historien und Tragödien

Neue Wege der Forschung

Bestellnummer: B198654

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 22. Oktober 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
Nichtmitglieder 29,90 €

Beschreibung

2007. 240 S., kart. (Englische Beiträge in der Originalsprache)

Programmlinie: Studium

Der Band versammelt wegweisende Forschungsbeiträge zu Shakespeares Historien und Tragödien. Die Auswahl stellt zum einen innovative Analysen wichtiger Dramen vor. Zum anderen bietet sie einen exemplarischen Überblick über neuere theoretische Ansätze. Einleitung und Auswahlbibliographie helfen dem Leser, sich weitere Aspekte der Shakespeare-Forschung zu erschließen.


  • ISBN: 9783534198658
  • Seitenzahl: 240
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Uwe Baumann, geb. 1953, ist Professor für Englische Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Bonn.

Beschreibung

William Shakespeare ist nach wie vor der meistgespielte Dramatiker der Weltliteratur. Der vorliegende Band vereinigt gut ein Dutzend ausgewählter Essays zu den Historien und Tragödien von ›Richard II.‹ bis ›Timon von Athen‹. Er erleichtert damit den Zugang zu zentralen Fragen des jeweils behandelten Einzeldramas und macht mit konkurrierenden literaturwissenschaftlichen Theorien und Methoden bekannt. Vertreten sind hier vor allem New Historicism, Cultural Materialism, (Post-)Strukturalismus, feministische Literaturtheorie und Gender Studies.

Mit Beiträgen von: Heinz Zimmermann, Uwe Baumann, Nick Meyers, Ivo Kamps, Coppélia Kahn, Robin H. Wells, Ekkehart Krippendorff, Christoph Schöneich, Margot Heinemann u.a.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.