Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Dichtung und Philosophie bei den Griechen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Mueller-Goldingen, Christian

Dichtung und Philosophie bei den Griechen

Bestellnummer: B219544

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 21. Oktober 2008

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 39,90 €
Nichtmitglieder 59,90 €

Beschreibung

2008. VIII, 311 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Der Überblicksband behandelt sowohl die philosophische Dimension der griechischen Dichtung als auch die Dichtungstheorien der Philosophen. Wie standen die griechische Philosophie und Dichtung zueinander? Wie haben sie sich gegenseitig beeinflusst? Das sind Schlüsselfragen, die anhand neuester Forschungsergebnisse diskutiert werden. Das Ergebnis ist ein faszinierender Blick auf die Gründungssituation des abendländischen Denkens und Dichtens.


  • ISBN: 9783534219544
  • Seitenzahl: 319
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Christian Mueller-Goldingen ist Professor für Klassische Philologie / Griechisch an der Technischen Universität Dresden. Bei der WBG ist von ihm außerdem im Programm: Xenophon. Philosophie und Geschichte (2007).

Beschreibung

Das neue Werk des renommierten Altphilologen und Philosophen Christian Mueller-Goldingen beleuchtet die Gründungssituation des abendländischen Denkens: Wie standen die griechische Philosophie und Dichtung zueinander? Wie haben sie sich gegenseitig beeinflusst? Welche Namen und Werke sind für diesen Zusammenhang von zentraler Bedeutung? In der Einleitung wird der innere Zusammenhang zwischen der Dichtung und der Philosophie behandelt bis hin zu Platons in der ›Politeia‹ getroffenen Feststellung, es gebe »einen alten Streit« zwischen den beiden. Aufbauend auf den Ergebnissen der aktuellen Forschung ist so ein Übersichtsband entstanden, der die griechische Kultur und ihre Bedeutung innerhalb der Philosophie beleuchtet. Die Spanne der behandelten Themen und Autoren reicht von der frühgriechischen Elegie, über Simonides und Sophokles, Euripides und Kallimachos’ Apollonhymnus bis zu den philosophischen Aufnahmen bei Demokrit, Platon, Aristoteles und anderen.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.