Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Platonismus
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Albert, Karl

Platonismus

Weg und Wesen abendländischen Philosophierens

Bestellnummer: B219551

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 12. August 2008

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 19,90 €
Nichtmitglieder 24,90 €

Beschreibung

2008. 144 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Dieses Überblickswerk, gegliedert in Antike, Mittelalter und Neuzeit, bietet nicht nur eine kurzgefasste Philosophiegeschichte unter dem Gesichtspunkt der Nachwirkung Platons. Der Platonismus ist nicht eine Strömung unter vielen, sondern eine Grundmelodie des abendländischen Denkens und ein Fundament unseres westlichen Selbstverständnisses. So wird in der souveränen historischen und systematischen Darstellung, die sich an ein breites Publikum richtet, die Wirkmächtigkeit der Philosophie an s...


  • ISBN: 9783534219551
  • Seitenzahl: 144
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Albert, Karl

Karl Albert (1921–2008), Dr. phil., war Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule Rheinland und an der Universität-Gesamthochschule Wuppertal.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dieses Werk kann man als kurzgefasste Summe eines langen Gelehrtenlebens bezeichnen: der bekannte Philosoph und Theologe Karl Albert zeichnet die große Wirkung platonischen Gedankenguts in der abendländischen Geistesgeschichte nach. Dabei wird deutlich, wie sehr das Denken Platons alle nachfolgenden Philosophien beeinflusst hat. In klarer und verständlicher Weise, vor dem Hintergrund eines großen Wissensschatzes, schreitet er die Stationen der Aufnahme platonischer Gedanken ab: in der Antike, dem Mittelalter und der Neuzeit, bei Denkern wie Apuleius, Plotin, Augustinus, Meister Eckart, Ficino, Hegel, und Heidegger. Entstanden ist so nicht nur eine großartige Wirkungsgeschichte und eine Erzählung über einen Grundstrang unserer Philosophiegeschichte, sondern auch ein Bild des abendländischen Menschen.

Albert, Karl

Karl Albert (1921–2008), Dr. phil., war Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule Rheinland und an der Universität-Gesamthochschule Wuppertal.

Weitere Titel dieses Autors

Einführung in die philosophische Mystik

Einführung in die philosophische Mystik

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Dass der Platonismus weiterlebt, belegt dieses lesenswerte Buch.«

Philosophischer Literaturanzeiger



»Entstanden ist nicht nur eine großartige Wirkungsgeschichte, sondern auch ein Bild des abendländischen Menschen.« Zentrum für Augustinusforschung

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.