Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Archäologische Kommission für Niedersachsen e.V. (Hrsg.) / Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege (Hrsg.) / Haßmann, Henning (Hrsg.)

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte

Fundchronik Niedersachsen 2011

Bestellnummer: T002811

Buch

Erscheinungsdatum: 24. April 2013

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Hrsg. von der Archäologischen Kommission für Niedersachsen e. V. und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege durch Henning Haßmann. Beiheft 16. 2013. Ca. 335 S. mit 214 s/w Abb. u. 1 Beilage mit 80 farb. Abb., 21 x 29,7 cm, kart. Theiss, Darmstadt

Programmlinie: Forschung

Die Fundchronik 2011 enthält 399 Beiträgen von 96 Autorinnen und Autoren. 70 davon wurden in Zusammenhang mit den archäologischen Maßnahmen auf der Trasse der Nordeuropäischen Erdgasleitung (NEL) eingereicht, davon 67 den Landkreis Diepholt betreffend. Auf dem westlichen Abschnitt der NEL mit einer Länge ca. 70 km war es aufgrund der frühzeitigen Planung und intensiven Abstimmung mit allen Beteiligten möglich, im Vorfeld bzw. baubegleitend insgesamt etwa 7 qkm Fläche archäologisch zu untersu...


  • ISBN: 9783806228113
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Archäologische Kommission für Niedersachsen e.V.

mehr
Alle Titel des Autors

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die Fundchronik 2011 enthält 399 Beiträgen von 96 Autorinnen und Autoren. 70 davon wurden in Zusammenhang mit den archäologischen Maßnahmen auf der Trasse der Nordeuropäischen Erdgasleitung (NEL) eingereicht, davon 67 den Landkreis Diepholt betreffend. Auf dem westlichen Abschnitt der NEL mit einer Länge ca. 70 km war es aufgrund der frühzeitigen Planung und intensiven Abstimmung mit allen Beteiligten möglich, im Vorfeld bzw. baubegleitend insgesamt etwa 7 qkm Fläche archäologisch zu untersuchen. Neben spektakulären Funden, wie dem Goldhort von Gessel im Landkreis Diepholz und dem mesolithischen Retuscheur mit stilisierter Frauendarstellung aus Bierden, Ldkr. Verden, sind es vor allem die vielfältigen und teilweise überraschend gut erhaltenen Siedlungsstrukturen, die bei den Grabungen erfasst und dokumentiert werden konnten. Darüber hinaus wurden mehrere Gräberfelder, die von der Jungsteinzeit bis in die römische Kaiserzeit datieren, untersucht.Aber auch von abseits der NEL-Trasse wurden wieder zahlreiche Funde und Fundstellen gemeldet. Ein schönes Beispiel für die gute Zusammenarbeit von kommunaler und staatlicher Denkmalpflege sowie ehrenamtlicher Helfer ist für den Landkreis Schaumburg zu nennen: Bei Hohnhorst wurden in letzter Minute im Rahmen einer Notgrabung 365 Urnen eines dicht belegten Urnenfriedhofes der vorrömischen Eisenzeit geborgen. Hervorzuheben ist ebenso die Untersuchung und Sicherung einer Familiengruft des 17./18. Jahrhunderts mit z.T. verzierten Särgen in Dornum, Ldkr. Aurich. Bei Grabungen im Umfeld der bronzezeitlichen Hünenburg bei Watenstedt im Landkreis Helmstedt konnten entlang eines ehemaligen Wasserlaufes erstmalig auch große Mengen an organischem Fundmaterial geborgen werden.

Weitere Titel dieses Autors

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte

Fundchronik 2015

In wenigen Tagen lieferbar

Alle Titel des Autors

Weitere Titel dieses Autors

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte

Fundchronik 2015

In wenigen Tagen lieferbar

Alle Titel des Autors

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.