Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Architektur im frühen Mittelalter
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Untermann, Matthias

Architektur im frühen Mittelalter

Bestellnummer: B031229

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 06. Juni 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 34,90 €
Nichtmitglieder 49,90 €

Beschreibung

2006. 208 S. mit 166 s/w Abb. und 16 S. mit 30 Farbabb., 21 x 27 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Aus der Zeit zwischen 500 und 1000 sind nur wenige, aber sehr eindrucksvolle Kirchenbauten und Paläste erhalten, so z.B. in Aachen, Lorsch, Ravenna, Rom, Poitiers und im Norden Spaniens. Sie alle sind Überreste einer höchst vielfältigen und experimentierfreudigen Baukunst, die im ehemaligen Römischen Reich blühte. Matthias Untermann beschreibt erstmals und mit vielen Illustrationen die gesamte abendländische Baukunst des frühen Mittelalters.


  • ISBN: 9783534031221
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 30 Illustrationen, farbig;166 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Matthias Untermann, geb. 1956, ist Professor für Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg.

Beschreibung

Matthias Untermann gibt erstmals einen Überblick über die völlig neue Architektur, die in der Zeit der Völkerwanderung in Europa entstand. Viele neue Kirchen, Klöster und Paläste, aber auch Stadtanlagen und Wohnhäuser, entstanden in der Zeit zwischen 500 und 1000. Sie wurden zum Ausdruck einer neuen Zeit und einer neuen Kultur.

Dieses Buch beschreibt alle Regionen des christlichen Abendlandes. Darüber hinaus bietet es fundierte Informationen zum historischen Kontext und zur ehemaligen Nutzung der Bauten, die das Wissen um die ferne und fremde Frühzeit des Mittelalters um faszinierende Aspekte bereichern. Endlich eine Gesamtdarstellung der abendländischen Baukunst des frühen Mittelalters!

Das Lob der Presse

»Die Autorin zeigt überall ihr pädagogisches Talent und ihr Engagement, wählt einleuchtende Illustrationen, verweist auf ihre Quellen und erleichtert dem Leser die Übersicht mit einem erklärenden Glossar sowie einem Personen- und Sachregister. ... Unbestritten liegt hiermit eine erste, umfassende, sehr gute Übersicht für die frühe Architektur nach dem aktuellen Erkenntnisstand vor.« Erbe und Auftrag

»Der Archäologe und Professor für Kunstgeschichte an der Universität Heidelberg gibt in diesem großformatigen Buch einen Überblick über die Architekturgeschichte des Steinbaus im frühen Mittelalter – der in dieser Zeit vorwiegend Sakralbau ist. Er beschreibt anhand vieler prägnanter Beispiele den Übergang vom frühchristlichen über den vorromantischen bis hin zum romanischen Baustil auf dem Kontinent und blickt auch immer wieder in den mozarabischen Bereich hinüber. Für die Architektur- und Kunstgeschichte ist ihm damit ein sehr fundiertes und angenehmerweise nicht verkopftes Überblickswerk gelungen.« Karfunkel

»Ein flüssig geschriebenes Gesamtkonzept ...

... das allgemein übersichtliche Konzept ...

... Das Glossar und ein umfassendes Ortsverzeichnis machen das Buch zu einem empfehlenswerten Nachschlagewerk.« Pax Geschichte

»Ein faktenreiches und sehr komprimiertes Werk.« Mensch + Architektur

»Die etwas sperrige Lesbarkeit des Buches schmälert jedoch keinesfalls den Wert der Publikation, die mit dem hier zusammengetragenen Wissen über die ›Architektur im frühen Mittelalter‹ sicher zum einschlägigen Überblickswerk zur Architektur dieser Epoche werden.« architectura

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.