Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Burgen in Irland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Metternich, Wolfgang

Burgen in Irland

Herrschaftsarchitektur im Hochmittelalter

Bestellnummer: B139216

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 18. Februar 1999

Zur Zeit vergriffen, zukünftig als BOD lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 14,90 €
(statt 24,90 €) Nichtmitglieder 34,90 €

Beschreibung

1999. 291 S. mit 29 Farb- und 87 s/w Abb., 1 Farbkt., 1 Stammtaf. und 53 Grundrissen, geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Die Zeugnisse irischer Kultur faszinieren Jahr für Jahr zahllose Reisende, die Irland, seine Landschaft und seine Denkmäler genießen und kennen lernen wollen. Die Burgen Irlands sind zahlreich und aus dem Landschaftsbild nicht wegzudenken; beschrieben und erschlossen sind nur wenige von ihnen. Dieses Buch gibt dem interessierten Leser eine informative und verständliche Einführung in das Thema Burgenbau in Irland. Erstmals wird hier das irische Hochmittelalter – die Phase der englischen Erobe...


  • ISBN: 9783534139217
  • Seitenzahl: 291
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Wolfgang Metternich, geb. 1948 in Frankfurt a.M. Studium der Rechtswissenschaften, Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Vor- und Frühgeschichte in Marburg, Trier und Frankfurt. Freiberufliche Tätigkeit als Kunsthistoriker und Publizist. 1991 Promotion über den Dom zu Limburg. Leiter des Museums für Hoechster Geschichte. Leiter des Firmenarchivs und der Firmengeschichte der Hoechst AG. Publikationen zur mittelalterlichen Sakralbaukunst, zur Schlossbaukunst in Frankreich und zum Burgenbau.

Beschreibung

Das Burgenland Irland ist ein abgeschlossener Raum, der kaum Beziehungen zu anderen Regionen Europas – Britannien ausgenommen – zu pflegen scheint, noch von außen groß beachtet wird. Diese Isolation der irischen Burgenkunde ist schlichtweg falsch. Zugleich ist sie aber auch ein Anreiz, Fragestellungen gerade mit Blick auf den abgeschlossenen und überschaubaren Raum der Insel zu formulieren.

Das Buch behandelt erstmals die Burgen aus der hochmittelalterlichen Phase der englischen Eroberung Irlands von ca. 1180 bis 1330. Vor diesem abgeschlossenen historischen Zeitraum hat es in Irland keinen Burgenbau gegeben, und danach ist eine mehr als einhundertfünfzigjährige Pause im englischen Expansionsstreben in Irland eingetreten.

Diese Periode ist historisch, typologisch und baugeschichtlich überschaubar. Sie wird von irischen Eigengesetzlichkeiten wie auch von anderen Einflüssen bestimmt, was dem Burgenbau in Irland in dieser Periode eine unverwechselbare eigene Prägung verleiht. Das Buch stellt den irischen Burgenbau als Herrschaftsarchitektur eigenen Charakters dar. Die Burgen sind Erobererarchitektur im Rahmen einer Invasion, die letztlich nicht zum Erfolg führte.

Das Lob der Presse

»Das bisher eher vernachlässigte Burgenland Irland steht ganz im Mittelpunkt des neuen Buchs von Wolfgang Metternich ... Bis zur Blütezeit der Burgen im Hochmittelalter beschreibt Metternich gut verständlich ihre Entstehung und Entwicklung. Besonderes Gewicht liegt auf der Architektur der hochmittelalterlichen Bauwerke. Aber auch Nutzung und Lage der ehemaligen Herrschaftssitze werden besprochen. Anschließend ordnet der Autor das irische Phänomen in die europäische Burgengeschichte ein. Anschaulich wird das Buch durch die zahlreichen Bilder und 50 Grundrisse von zum Teil schon verfallenen Burgen. Mit einem ausführlichen Glossar wird das Buch auch für Leser ohne Vorwissen zu einem leicht verständlichen Überblickswerk.« Damals

»Das sehr gut ausgestattete Buch gibt einen Blick hinter die Kulisse der Burgen und Ruinen, der auch einem Geographen ansteht. Es werden die historischen und sozialen Hintergründe des Burgenbaus dargestellt, die Orte und auch natürlich die Erscheinungsformen der Burgen erörtert. Die zahlreichen Beispiele und Illustrationen machen es zudem zu einem Nachschlagewerk für Exkursionen.« Geographie und Schule

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.