Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Der Kölner Dom
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Beuckers, Klaus Gereon

Der Kölner Dom

Bestellnummer: B157370

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 15. März 2004

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 7,90 €
Sonderpreis Nichtmitglieder 9,90 € (statt 19,90 €)

Beschreibung

2004. 132 S. mit 49 s/w Abb., 8 Farbtaf. mit 8 Abb., Fadenh., kart.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der Kölner Dom zählt seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in Deutschland. Der Autor legt eine kenntnisreiche Darstellung der Kathedrale und ihrer Baugeschichte von den nur lückenhaft bekannten Anfängen in römischer Zeit bis heute vor. Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht dabei der gotische Dom, eines der größten und anspruchsvollsten Bauprojekte des gesamten Mittelalters, das erst im 19. Jh. abgeschlossen werden konnte. Die grundlegende Einführung...


  • ISBN: 9783534157372
  • Seitenzahl: 140
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 30 Fotos, schwarz-weiß;19 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Beuckers, Klaus Gereon

Prof. Dr. Klaus Gereon Beuckers, geb. 1966, ist Lehrstuhlinhaber für Kunstgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst des Mittelalters mit Schwerpunkt im 9.-11. Jahrhundert.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die heutige, im 19. Jahrhundert fertig gestellte Kathedrale, längst Wahrzeichen Kölns und Anziehungspunkt für viele tausend Touristen jedes Jahr, gilt als Hauptwerk der europäischen Architektur. Mit ihrem Neubau ab 1248 setzte sich in Deutschland die Hochgotik durch. Schon ihr Vorgänger, der spätkarolingische Alte Dom, prägte in Ausmaßen, Grundriss und Anspruch die großen Dom- und Klosterkirchen der Romanik vor. Klaus Gereon Beuckers stellt kompetent und spannend die Baugeschichte des Kölner Doms von seinen Anfängen bis heute vor. Er erklärt Herleitung und Wirkung der Bauformen und erläutert ausführlich die unterschiedlichen Bauphasen. Der mit Nummern versehene ausklappbare Übersichtsplan mit nebenstehenden Erläuterungen bietet dem Besucher einen Rundgang durch den Kölner Dom an.

Beuckers, Klaus Gereon

Prof. Dr. Klaus Gereon Beuckers, geb. 1966, ist Lehrstuhlinhaber für Kunstgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst des Mittelalters mit Schwerpunkt im 9.-11. Jahrhundert.

Weitere Titel dieses Autors

Äbtissin Hitda und der Hitda-Codex

Äbtissin Hitda und der Hitda-Codex

Forschungen zu einem Hauptwerk der ottonischen Kölner Buchmalerei (Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt, Hs. 1640)

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»... eine kompakte Darstellung der Geschichte und der Architektur dieses Sakralbaus, deren wesentlicher Vorteil nicht zuletzt in der gründlichen Berücksichtigung der Fachliteratur liegt.« Badische Neueste Nachrichten

»... ein höchst kompetentes Werk ... eine überaus kenntnisreiche Einführung in die Baugeschichte dieser Kathedrale, eher für den Kenner, zumindest den architektonisch Versierten, als den oft strapazierten ›interessierten Laien‹ konzipiert ... eine dichte Darstellung des Gegenstands im gesamteuropäischen Zusammenhang ... So ist das Buch, auch in seiner angenehmen Typographie und sachdienlichen Illustrierung, ein verlässlicher Führer in die Tiefenschichten seines Gegenstands.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Das gut verständlich geschrieben Buch führt in der gebotenen Kürze, jedoch profunde und informativ in die Geschichte und Kunst der Kölner Kathedrale ein. Es eignet sich für die Hand des anspruchsvollen Touristen sowie für alle, die den komplexen Forschungsstand auffrischen wollen, ohne die Zeit für die inzwischen sehr detaillierten Einzelstudien aufwenden zu können.« Jahrbuch des Kölnischen Geschichtsvereins

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.