Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Was ist Romanik?
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Hartmann-Virnich, Andreas

Was ist Romanik?

Geschichte, Formen und Technik des romanischen Kirchenbaus

Bestellnummer: 1006421

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 11. Februar 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

Sonderausgabe 2014. 288 S. mit 150 farb. u. 181 s/w Abb., Bibliogr., Reg. u. Glossar, 21 x 27 cm, geb. mit SU. Philipp von Zabern, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Was ist eigentlich Romanik? Diese Frage beantwortet Andreas Hartmann-Virnich anhand zahlreicher Beispiele. Er gibt einen Überblick über die wichtigsten Bauten und beschreibt detailliert Architektur, Baudekor und Ausstattung. Erläuterungen zur Architekturgeschichte und zur mittelalterlichen Kultur bilden den Hintergrund der Darstellung.


  • ISBN: 9783805347549
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 320 Illustrationen, farbig

Porträt

Hartmann-Virnich, Andreas

Andreas Hartmann-Virnich wurde 1960 in Köln geboren. Studium in Köln und Aix-en-Provence. 1991 Promotion in Köln, 2005 Habilitation, seit 2006 Lehrstuhlinhaber für Kunstgeschichte, Archäologie und Bauforschung des Mittelalters an der Universität Aix-Marseille.

Forschungsschwerpunkte: A...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die Architektur der Romanik beeindruckt durch eine überwältigende Fülle und Vielfalt. Der Dom zu Speyer, das Basler Münster oder die Kathedrale von Autun faszinieren Freunde wie Kenner mittelalterlicher Baukunst. Sie geben dem heutigen Betrachter noch immer Rätsel auf. Andreas Hartmann-Virnich führt ebenso kompetent wie anschaulich in die Romanik ein. Er gibt einen Überblick über die bedeutendsten Bauten in verschiedenen Ländern und charakterisiert die bestimmenden Entwicklungen. Umfassend informiert er über Definition, Wertung und Wirkung der Romanik. Dabei finden die technischen Grundlagen und Voraussetzungen der Kirchenbauten ebenso Berücksichtigung wie die historischen und architekturgeschichtlichen Zusammenhänge.

Hartmann-Virnich, Andreas

Andreas Hartmann-Virnich wurde 1960 in Köln geboren. Studium in Köln und Aix-en-Provence. 1991 Promotion in Köln, 2005 Habilitation, seit 2006 Lehrstuhlinhaber für Kunstgeschichte, Archäologie und Bauforschung des Mittelalters an der Universität Aix-Marseille.

Forschungsschwerpunkte: Architektur und Bautechnik des Mittelalters, Bauforschung, insbesondere zur Romanik und Gotik in Frankreich, islamische Architektur.


Das Lob der Presse

»Der besondere Wert dieses Buches liegt in dem souveränen Überblick über die französische, deutsche und angelsächsische Forschung und die angemessene Berücksichtigung und möglichst objektive Beurteilung der Bauten. Das wird auch sehr deutlich in den umfangreichen Literaturhinweisen (weit über 500 Titel), in der Auswahl und Gewichtung eine Meisterleistung, die bisher so nicht erreicht worden ist, denn hier wird die internationale Forschung erstmalig angemessen gewichtet verzeichnet.« Archiv für Kulturgeschichte

»Das Buch von Hartmann-Virnich stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Beurteilung und Würdigung der romanischen Baukunst in Europa dar, ist gut lesbar und anschaulich bebildert.« Archiv für Kulturgeschichte

»Dieses Buch ist für alle geeignet, die sich auf kompakte Art und Weise einen weitgreifenden Überblick über die Architektur der Romanik verschaffen wollen und sich mehr erhoffen, als das ewige Abfeiern von Bauwerken.« Portal Kunstgeschichte

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.