Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Abydos
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Effland, Andreas / Effland, Ute

Abydos

Tor zur ägyptischen Unterwelt

Bestellnummer: B259670

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 30. September 2013

Zur Zeit vergriffen, Bestellungen werden registriert

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,95 €
(Geb. LP 29,99 €) Nichtmitglieder 29,95 €

Beschreibung

2013. 144 S. mit 100 farb. Abb., Bibliogr., 24 x 30 cm, geb. mit SU. Zabern, Darmstadt. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Abydos war eine der wichtigsten religiösen Stätten des Alten Ägypten und Hauptkultort des Gottes Osiris – als Zentrum der Hoffnung auf eine Überwindung des Todes. Die Autoren stellen diesen außergewöhnlichen Ort, seine Geschichte und Architektur in spannenden Texten und eindrucksvollen Bildern vor. Dabei berichten sie auch vom Alltag der Archäologen.


  • ISBN: 9783534259670
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 54 farbig;123 Illustrationen, farbig

Porträt

Effland, Andreas

Der Ägyptologe Andreas Effland ist beim Edfu-Projekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen tätig.

Darüber hinaus hat er zusammen mit seiner Frau zahlreiche Publikationen zur ägyptischen Religion und Architektur verfasst.

mehr
Alle Titel des Autors

Effland, Ute

Dr. Ute Effland ist als Ägyptologin an der Universität Hamburg tätig. Sie ist Leiterin des Projektes zur Erforschung des Osiriskultes in Abydos am Deutschen Archäologischen Institut in Kairo. Darüber hinaus hat sie zusammen mit ihrem Mann zahlreiche Publikationen zur ägyptischen Religion und Arch...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Abydos – am westlichen Nilufer, 160 km nördlich von Luxor gelegen – war eines der wichtigsten religiösen Zentren des Alten Ägypten und Hauptkultort des Gottes Osiris. Der Kult um Osiris und seine Verehrung in geheimnisvollen Ritualen wurde mit dem Wunsch verknüpft, selbst am Schicksal des Gottes, an seinem Sterben und vor allem an seiner Wiederauferstehung teilzuhaben. Abydos wurde Zentrum der Hoffnung auf eine Überwindung des Todes. Der Tempel bildete die Kulisse, in der Könige und Privatleute mit dem Gott in Kontakt traten. Die beiden Autoren stellen diesen außergewöhnlichen Ort, seine Geschichte und Architektur in spannenden Texten und eindrucksvollen Bildern anschaulich und mitreißend vor. Und sie berichten von dem Alltag der Archäologen, die die lange Tradition der ägyptologischen Forschung vor Ort - trotz zum Teil widriger Umstände – am Leben erhalten.

Effland, Andreas

Der Ägyptologe Andreas Effland ist beim Edfu-Projekt der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen tätig.

Darüber hinaus hat er zusammen mit seiner Frau zahlreiche Publikationen zur ägyptischen Religion und Architektur verfasst.


Effland, Ute

Dr. Ute Effland ist als Ägyptologin an der Universität Hamburg tätig. Sie ist Leiterin des Projektes zur Erforschung des Osiriskultes in Abydos am Deutschen Archäologischen Institut in Kairo. Darüber hinaus hat sie zusammen mit ihrem Mann zahlreiche Publikationen zur ägyptischen Religion und Architektur verfasst.


Das Lob der Presse

»Ein konziser, reich bebilderter und chronologisch aufgebauter Überblick. Neben der religiösen und baulichen Entwicklung zeigen die Autoren immer wieder auf, wie sich an den Funden auch die politische Geschichte des Landes ablesen lässt.« Archäologie in Deutschland.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.