Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Atlas der alten Kulturen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Haywood, John

Atlas der alten Kulturen

Vorderer Orient und Mittelmeer

Bestellnummer: B18775X

Buch

Erscheinungsdatum: 08. September 2005

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 29,90 €
(Geb. LP 34,90 €)

Beschreibung

Aus dem Engl. von Helmut Schareika. 2005. 304 S. mit etwa 150 Abb., 175 Fotos und 150 Kt., 24 x 30 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Viertausend Jahre lang waren der Vordere Orient und der Mittelmeerraum geprägt von großen Kulturen und konkurrierenden Reichen. Ihre politische Organisation, ihre religiösen Vorstellungen und philosophischen Erkenntnisse, ihre wissenschaftlichen und kulturellen Errungenschaften bilden bis heute die Grundlagen der modernen westlichen Zivilisation. John Haywood führt mit seinem Atlas in einzigartiger Weise in die Geschichte der alten Kulturen ein. Zahlreiche Karten und großformatige Abbildunge...


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Haywood, John

John Haywood ist Honorary Research Fellow an der Universität Lancaster. Er hat zahlreiche Publikationen zur mittelalterlichen Geschichte und zu den Wikingern vorgelegt. Dazu zählen unter anderem die Encyclopaedia of the Viking Age und der Penguin Historical Atlas of the Vikings.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Von den frühesten Anfängen der Landwirtschaft sowie den Ursprüngen städtischen Lebens und staatlicher Organisation in Mesopotamien spannt sich der Bogen dieser faszinierenden Darstellung über dreitausend Jahre ägyptischer Hochkultur bis zur Eroberung durch Alexander den Großen. Es folgen die minoischen und mykenischen Zivilisationen der Bronzezeit, die Entwicklung der griechischen Stadtstaaten von der archaischen Ära bis zur Hochblüte in klassischer Zeit und im Hellenismus, dann der Aufstieg Roms, seine Expansion über Italien hinaus und schließlich der Untergang des Römischen Reiches im 5. Jahrhundert n.Chr., mit dem die Antike zu Ende geht.

John Haywood führt den Leser nicht nur durch eine überwältigende Fülle von historischen Ereignissen, sondern zeigt zugleich Hintergründe und wechselseitige Beziehungen auf. Im Blickpunkt stehen dabei auch berühmte Stätten der antiken Zivilisation, die noch heute besichtigt werden können – Theben, das Tal der Könige, Persepolis, Knossos und Mykenae, Delphi und Athen, Pompeji, Rom und Konstantinopel. Zahlreiche Illustrationen beleuchten Aspekte des kulturellen und alltäglichen Lebens – etwa die Anfänge der Schreibkunst, den Bau der Pyramiden oder römische Kriegstechnik.

Haywood, John

John Haywood ist Honorary Research Fellow an der Universität Lancaster. Er hat zahlreiche Publikationen zur mittelalterlichen Geschichte und zu den Wikingern vorgelegt. Dazu zählen unter anderem die Encyclopaedia of the Viking Age und der Penguin Historical Atlas of the Vikings.

Weitere Titel dieses Autors

Wikinger

Wikinger

Der ultimative Karriereführer

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Das Buch beinhaltet über 125 farbige Karten und zahlreiche Farbfotografien mit Illustrationen auf fast jeder Seite, die nicht nur schön anzusehen, sondern auch informativ sind und für eine hohe Benutzerfreundlichkeit sorgen. Da die Kunstwerke, Fotografien und Illustrationen die Aufmerksamkeit fesseln, eignet sich der Band ebenso gut für Schüler wie für Erwachsene. In zahlreichen Beiträgen werden einzelne, besonders wichtige historische Stätten vorgestellt ... und bestimmte Aspekte eines Zeitabschnitts wie Kunst, Sport und Technik behandelt ... Dieses Buch ist eine großartige Wissensquelle.« American Reference Books Annual

»Das Buch bietet nicht nur eine anschauliche historische Schilderung, sondern beinhaltet auch einzelne Beiträge, die bestimmte Orte, technische und kulturelle Errungenschaften, religiöse Praktiken und militärische Hintergründe behandeln, um nur ein paar Themen zu nennen. Ein gründliches Glossar, ein umfassender Index und eine Zeittafel finden sich im Anhang. Mit seinen vierfarbigen Fotografien, fantastischen Reproduktionen von Kunstwerken und detaillierten Karten ist diese Enzyklopädie eine Einladung und sehr nützliche Einführung in die antike Welt. Sehr empfehlenswert für öffentliche und schulische Büchereien.« School Library Journal

»Ein prächtiger Atlas, der einlädt zum Schmökern und Studieren.« Rheinischer Merkur

»Mit zahlreichen Karten und vielen Fotos führt er (Haywood) den Leser nicht nur durch eine überwältigende Fülle von historischen Ereignissen, er zeigt zugleich die Hintergründe für Aufstieg und Niedergang der antiken Großreiche auf und macht in seiner einzigartigen, zusammenhängenden Historie der alten Kulturen ihre wechselseitigen Beziehungen in Handel, Kultur und Religion anschaulich.« LaVoix

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.