Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Deutsche Ausgrabungen im ‚langen'  19. Jahrhundert
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Eberhardt, Gisela

Deutsche Ausgrabungen im ‚langen' 19. Jahrhundert

Bestellnummer: B240449

Broschur

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 42,90 €
Nichtmitglieder 54,90 €

Beschreibung

2011. 302 S. mit 62 s/w Abb., 14,5 x 22 cm, kart.

Programmlinie: Forschung

Zielgerichtete Bodenforschung als wissenschaftliches Instrument der Datengewinnung – keine andere archäologische Fachrichtung betonte die Bedeutung dessen in ihrem Selbstverständnis von Anfang an so sehr wie die Vorgeschichte. Gisela Eberhardt stellt anschaulich Entwicklung, Methodik und Etablierung der deutschen Archäologie im „Jahrhundert der Wissenschaften“ vor.


  • ISBN: 9783534240449
  • Seitenzahl: 302
  • Auflage: 1., Auflage
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 62 sw

Porträt

Eberhardt, Gisela

Gisela Eberhardt, geb. 1965, studierte Prähistorische Archäologie, Geologie und Soziologie. Sie wurde über die Geschichte archäologischer Ausgrabungsmethoden promoviert.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Obwohl die Archäologie eine historische Wissenschaft ist, gewinnt sie ihre Basisdaten im Wesentlichen durch materielle Verfahren. Gisela Eberhardt untersucht in einer verständlichen Form, wie es in der deutschen Wissenschaftslandschaft der Archäologie zur Herausbildung von Methoden als Hilfsmittel der Wissenschaft kam, auf welchem Weg Methoden und feldarchäologische Paradigmen entstanden und wie diese vermittelt und adaptiert wurden. Statt entlang disziplinärer Grenzen (Prähistorische Archäologie, Klassische Archäologie usw.) ist die Untersuchung nach Kriterien der Fundplatzbeschaffenheit (Mineralboden, Feucht¬boden, Holz- oder Steinarchitektur u. ä.) aufgebaut und berücksichtigt auf diese Weise aus methodischer Perspektive Ausgrabungen deutscher Archäologen, gleich ob im Mittel¬meerraum oder im Arbeitsbereich der heimischen Altertumskunde.

Eberhardt, Gisela

Gisela Eberhardt, geb. 1965, studierte Prähistorische Archäologie, Geologie und Soziologie. Sie wurde über die Geschichte archäologischer Ausgrabungsmethoden promoviert.

Weitere Titel dieses Autors

Spurensuche in der Vergangenheit

Spurensuche in der Vergangenheit

Eine Geschichte der frühen Archäologie

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.