Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Geographie in der antiken Welt
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Dueck, Daniela

Geographie in der antiken Welt

Bestellnummer: 1004789

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 14. Juni 2013

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 19,90 €
(Geb. LP 24,99 €)

Beschreibung

Mit einem Kapitel von Kai Brodersen. Aus dem Englischen von Kai Brodersen. 2013. 172 S. mit 6 s/w Abb., Zeittafel, Bibliogr. u. Reg., 16,5 x 24 cm, geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Daniela Dueck gibt in diesem Buch einen umfassenden, gut lesbaren Überblick über die geographischen Kenntnisse der Antike auf der Grundlage verschiedenster Quellen. Sie zeigt die Entwicklung des geographischen Denkens vor dem Hintergrund einer sich stetig verbessernden Technik der topographischen und ethnographischen Beschreibung.


  • ISBN: 9783534262533
  • Seitenzahl: 172
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 6 sw

Porträt

Dueck, Daniela

Daniela Dueck ist Professorin für Geschichte und »Classical Studies« an der Bar Ilan University, Israel. Sie wurde mit einer Arbeit über den antiken Geographen Strabo von Amaseia promoviert und die antike Geographie gehört zu ihren Spezialgebieten.

mehr
Alle Titel des Autors

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

In der Antike – einer Epoche, in der die meisten Menschen ihren Geburtsort nicht verließen – war der Horizont eng und fremde Regionen furchteinflößend. Es gab nur wenige, sehr einfache technische Hilfsmittel zur Welterkundung. So erstaunt es immer wieder, wie Menschen unter diesen Umständen herausfinden konnten, dass die Erde rund ist. Wie konnten sie ihre Größe schätzen? Wie konnten Händler und Siedler nach neuen Orten in unbekannten Weltgegenden suchen? Wie konnte Alexander der Große sein Heer in völlig unbekannte Welten führen, über Tausende von Kilometern nach Persien und Indien? Daniela Dueck geht diesen und ähnlichen Fragen zur antiken Geographie nach. Sie gibt sie einen umfassenden Überblick über die geographischen Kenntnisse der Antike und zeigt die Entwicklung des geographischen Denkens vor dem Hintergrund einer sich stetig verbessernden Technik der topographischen und ethnographischen Erkundungs- und Darstellungsmöglichkeit.

Dueck, Daniela

Daniela Dueck ist Professorin für Geschichte und »Classical Studies« an der Bar Ilan University, Israel. Sie wurde mit einer Arbeit über den antiken Geographen Strabo von Amaseia promoviert und die antike Geographie gehört zu ihren Spezialgebieten.

Weitere Titel dieses Autors

Geographie in der antiken Welt

Geographie in der antiken Welt

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

Weitere Titel dieses Autors

Komödien

Komödien

Band 1

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»It is a demanding challenge to digest and synthesize the multiple developments, controversies, and discoveries, especially when all is still far from said and done. Daniela Dueck merits our gratitude, therefore, for rising to the task and … for crafting such a valuable, wide-ranging overview.« Richard J. A. Talbert, Bryn Mawr Classical Review zur engl. Originalausgabe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.