Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Glas
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Willburger, Nina / Herb, Christiane

Glas

Von den Anfängen bis ins frühe Mittelalter

Bestellnummer: 1012808

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 08. Februar 2016

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 19,95 €
Nichtmitglieder 24,95 €

Beschreibung

2016. 112 S. mit 109 farb. Abb., 21 x 28 cm, geb. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Glas hat eine lange Geschichte, zeigt dieses Buch: Vom 3. Jahrtausend v. Chr. bis ins Frühmittelalter verfolgen die Autorinnen die spannende Entwicklung eines der ältesten Werkstoffe der Welt, der sich über die Jahrtausende bewährte. Durchsichtig, farbig oder opak, wurde er zum unverzichtbaren Material für Schmuck, Gefäße oder Fensterscheiben.


  • ISBN: 9783806228588
  • Seitenzahl: 112
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 109 Illustrationen, farbig

Porträt

Willburger, Nina

Nina Willburger ist Referatsleiterin für Klassische und Provinzialrömische Archäologie am Landesmuseum Württemberg in Stuttgart.

mehr
Alle Titel des Autors

Herb, Christiane

Die Archäologin Christiane Herb hat als einen Forschungsschwerpunkt die Geschichte und Technik der Glasherstellung.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Um Glas und seine Geschichte dreht sich alles im Buch der Archäologinnen Christiane Herb und Nina Willburger. Beginnend bei seinen frühen Anfängen im 3. Jahrtausend v. Chr. in Mesopotamien und Ägypten über die klassische Antike bis zum frühen Mittelalter schildern die Autorinnen seine Entwicklung und Bedeutung als Werkstoff. Sie stellen einzelne Funde vor, vermitteln aber ebenso einen Gesamtüberblick über seine kulturhistorische Bedeutung in den jeweiligen Epochen: Wer verwendete Glas und zu welchen Zwecken? Die Weiterentwicklung der Technik - wie durch die Erfindung der Glasmacherpfeife - führte zu einem breiten Spektrum an Formen, unterschiedlichen Größen und neuen Verzierungsmöglichkeiten. Diese ordnen die Autorinnen aufschlussreich in ihren historischen Kontext ein. Sie präsentieren kunsthandwerklich herausragende Gefäße in detailreichen und beeindruckenden Abbildungen, welche die historische und technische Entwicklung direkt am Objekt ablesbar und erklärbar macht.

Willburger, Nina

Nina Willburger ist Referatsleiterin für Klassische und Provinzialrömische Archäologie am Landesmuseum Württemberg in Stuttgart.


Herb, Christiane

Die Archäologin Christiane Herb hat als einen Forschungsschwerpunkt die Geschichte und Technik der Glasherstellung.


Das Lob der Presse

»Das empfehlenswerte Buch eignet sich sowohl für Fachleute als auch für Laien, die an Glas und seiner Geschichte interessiert sind.« Spektrum der Wissenschaft

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.