Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Im Land des Ararat
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Eid, Volker

Im Land des Ararat

Völker und Kulturen im Osten Anatoliens

Bestellnummer: B182065

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 30. Mai 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
(Geb. LP 29,90 €) Nichtmitglieder 29,95 €

Beschreibung

2006. 192 S. mit 177 farb. Abb. und 23 s/w Zeichn. und Plänen, 22 x 29 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Ost-Anatolien, das ›Land des Ararat‹, wird immer beliebter als Reiseziel. Die Region, konfliktträchtige Nahtstelle zwischen Orient und Okzident, gehört zu den landschaftlichen Höhepunkten der Türkei. Hier finden sich prähistorische Siedlungen und Felszeichnungen, Festungen und Kirchen sowie Meisterwerke islamischer Kunst. Die bekannten Sehenswürdigkeiten werden in diesem Text-Bildband ebenso vorgestellt wie landeskundliche Besonderheiten und weniger besuchte, jedoch nicht minder reizvolle Re...


  • ISBN: 9783534182060
  • Auflage: Auflage 2006
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 177 Farbig;23 SW

Porträt

Volker Eid, geb. 1940, ist Professor für Theologische Ethik an der Universität Bamberg. Zahlreiche Reisen führten ihn seit 1968 regelmäßig – auch als Leiter von Studienreisen – in die Türkei.

Beschreibung

Der Osten Anatoliens, das ›Land des Ararat‹, wurde in den letzten Jahren immer beliebter als Reiseziel. Seit biblischen Zeiten gehört der symbolträchtige Berg neben den Flüssen Euphrat und Tigris, dem Van-See und den ›Pontischen Alpen‹ am Schwarzen Meer zu den landschaftlichen Höhepunkten der Ost-Türkei. Seit je war die Region konfliktträchtige Nahtstelle zwischen Orient und Okzident. Hier verliefen die Grenzen des Hethiterreiches, der Reiche der Assyrer, Perser, Römer, Byzantiner, Araber und Osmanen. Prähistorische Siedlungen und Felszeichnungen, Festungen und kunstgeschichtlich bedeutende Kirchen sowie Meisterwerke islamischer Kunst werden in diesem Text-Bildband ebenso vorgestellt wie die landeskundlichen und historischen Besonderheiten. Neben den großen, bekannten Sehenswürdigkeiten werden auch weniger besuchte, jedoch nicht minder reizvolle Reiseziele beleuchtet.

Das Lob der Presse

»Allemal ist dem perfekt recherchierten und bestens ausgestatteten Buch (Exkurse, Glossar, Quellen, Ortsregister) größte Präzision zu bescheinigen. Seine Fülle macht es quasi zur einbändigen Bibliothek in Sachen Ostanatolien.« Südwest Presse

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.