Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Sonne
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Hildebrandt, Dieter

Die Sonne

Biographie unseres Sterns

Bestellnummer: B217366

Buch

Erscheinungsdatum: 21. Januar 2008

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 18,90 €
(Geb. LP 23,50 €)

Beschreibung

2008. 390 S. mit einigen s/w Abb., geb. mit SU. Hanser, München. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Dieter Hildebrandt erzählt, wie die Sonne seit den frühesten Zeiten den Verstand und die Phantasie des Menschen herausgefordert hat. In seiner Biographie der Sonne spiegelt sich die Biographie des Menschen und seiner Ideen. Ein außergewöhnliches, wunderbar geschriebenes Buch voll überraschender und verblüffender Einsichten.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Dieter Hildebrandt, geb. 1932, lebt heute als freier Schriftsteller im Spessart.

Beschreibung

Dieter Hildebrandt erzählt, wie die Sonne seit Jahrtausenden unser Denken und Fühlen bestimmt. Die Sonne ist unsere Hoffnung: Denn wenn es gelingt, ihre schier unbegrenzten Ressourcen klug zu nutzen, sind unsere Energieprobleme für immer gelöst. Die Sonne bedroht uns: Denn weil sie immer länger und kräftiger scheint, erwärmt sich das Klima, verbrennt unsere Haut. Die Zeiten einer unkomplizierten Beziehung zwischen Erde und Sonne sind, so scheint es, erst einmal vorbei. Aber war diese Beziehung überhaupt jemals unkompliziert? Die Zyklen des Kalenders, die Kugelgestalt der Erde, die Ordnung der Gestirne, die Gesetze der Gravitation: All diese Kenntnisse leiten sich aus einer jahrtausendelangen Beobachtung der Sonne ab. Kohlenstoffzyklus, Evolution und Photosynthese, die Grundlagen unseres Lebens, sind auf das Kraftwerk am Himmel angewiesen. Und noch bevor die Menschen von diesen komplizierten Zusammenhängen eine Ahnung hatten, erfanden sie den Sonnenkult als Vorläufer aller monotheistischen Religionen.

Das Lob der Presse

»›Die Sonne‹ ist ... zu einem der gelungensten Bücher zur Kulturgeschichte geraten, die Hildebrandt vorgelegt hat.« Falter

»Es geht in dieser spannend erzählten Geschichte im Grunde um das unauflösliche Paradox: des durch keine Wissenschaft widerlegbaren Triumphs des Augenscheins über den ›wahren‹ Lauf.« Die Zeit

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.