Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Mercator-Hondius-Atlas
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Mercator-Hondius-Atlas

Gerardi Mercatoris et I. Hondii Atlas

Bestellnummer: 2001200

Buch

Erscheinungsdatum: 18. April 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 79,90 €
Nichtmitglieder 129,90 €

Beschreibung

Hrsg. von der Staatsbibliothek zu Berlin. Mit einer neuen Einführung von Thomas Horst.2012. 360 S. mit 165 doppels. Kt., 24 x 32 cm, Fadenh., Gzl. mit Lesebänd. Reprint Verlag Leipzig, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der Mercator-Hondius-Atlas, der auf die weltberühmten Karten von Gerhard Mercator (1512-1594) zurückgeht, liegt hier in einer hochwertigen Reprintausgabe vor. Das Exemplar aus der Kartenabteilung der Staatsbibliothek zu Berlin, das dieser Ausgabe zugrunde liegt, zeichnet sich durch einen exzellenten Erhaltungszustand und besonders kräftige Farbigkeit der Kolorierungen aus.


  • ISBN: 9783826230431
  • Seitenzahl: 352
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Mercator, Gerhard

Gerhard Mercator (1512-1594), in den Spanischen Niederlande geborener Kartograf, Kosmograf, Theologe und Philosoph, neigte der Reformation zu und entzog sich den religiösen Verfolgungen, indem er nach Duisburg im Herzogtum Jülich-Cleve-Berg ging. Dort schuf er die meisten seiner Karten und Globen...

mehr
Alle Titel des Autors

Hondius, Jodokus

Jodocus Hondius (* 14. Oktober 1563 in Wakken, Flandern; † 12. Februar 1612 in Amsterdam) war ein flämischer Kartograph und Verleger von Atlanten und Karten.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Gerhard Mercator ist eine der beeindruckendsten Persönlichkeiten der Renaissance. Seine Globen, die sehr sorgfältig im Kupferstich ausgeführten Karten und die Gesamtkonzeption für die Zusammenstellung von Atlanten begründen seinen bis heute nachwirkenden Ruhm. Die große Weltkarte von 1569 wird als Mercators Meisterwerk betrachtet, da mit ihr erstmals die Darstellung der Erde in einer winkeltreuen Projektion gelungen ist. Für die Seefahrt ist diese winkeltreue Projektion, die ›Mercator-Projektion‹, bis heute wichtig. Ab 1585 begann Mercator mit der Herausgabe von Karten für sein großes Atlaswerk. 1604 kaufte Jodokus Hondius die Druckplatten, fügte 40 eigene Karten hinzu und gab 1606 den Atlas neu heraus, der nachfolgend als ›Mercator-Hondius-Atlas‹ in mehreren Auflagen erschien. Nur wenige Ausgaben dieses Atlasses sind koloriert. Das in der Staatsbibliothek zu Berlin vorliegende, hervorragend erhaltene und in den Karten außerordentlich farbkräftige Exemplar stammt aus dem Jahr 1633.

Mercator, Gerhard

Gerhard Mercator (1512-1594), in den Spanischen Niederlande geborener Kartograf, Kosmograf, Theologe und Philosoph, neigte der Reformation zu und entzog sich den religiösen Verfolgungen, indem er nach Duisburg im Herzogtum Jülich-Cleve-Berg ging. Dort schuf er die meisten seiner Karten und Globen, die heute seinen Weltruhm ausmachen.


Hondius, Jodokus

Jodocus Hondius (* 14. Oktober 1563 in Wakken, Flandern; † 12. Februar 1612 in Amsterdam) war ein flämischer Kartograph und Verleger von Atlanten und Karten.


Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.