Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die Saga von Gösta Berling
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Selma Lagerlöf

Die Saga von Gösta Berling

Nur im Paket erhältlich

Buch

Erscheinungsdatum: 15. September 2015

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Aus dem Schwedischen übersetzt von Paul Berf. Mit den Abbildungen von Georg Pauli aus der schwedischen Originalausgabe und einem Nachwort von Thomas Steinfeld. 2015. 460 S., Originalausgabe, nummeriert, limitiert, leuchtend bedruckter Einband aus strukturiertem Naturpapier, Fadenheftung, Lesebändchen. Buchgestalterin: Manja Hellpap. Die Andere Bibliothek, Berlin.

Programmlinie: Leseecke

Der bedeutendste Roman der schwedischen Literatur - im Schatten von ›Nils Holgersson‹.


  • Auflage: 1

Porträt

Selma Lagerlöf erhielt als erste Frau 1909 den Nobelpreis für Literatur. Die Saga von Gösta Berling erschien 1891, Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden 1906. Erst 2014 und als Band 359 der Anderen Bibliothek erschien ›Nils Holgersson‹ erstmals vollständig übersetzt von Thomas Steinfeld.

Beschreibung

Gösta Berling ist Pfarrer, Trinker, Abenteurer und ein junger, rebellischer und schöner Mann, der die Frauen liebt. Ein schwedischer Don Juan, der zusammen mit einer Schar von verarmten Adeligen und Offizieren auf Gut Ekeby einen teuflischen Pakt lebt. Reich an virtuos verwobenen Episoden und Figuren, verwandelt Selma Lagerlöf in diesem Nationalepos die värmländisch-schwedische heimatliche Welt der Märchen und Mythen in Literatur von Welt. Die neue Übersetzung von Paul Berf macht die phantasievolle Kraft und Abgründigkeit der Erzählerin Selma Lagerlöf sichtbar, die die schwedische Literatur in die Moderne führt.

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.