Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Johann Sebastian Bach
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Gardiner, John Eliot

Johann Sebastian Bach

Musik für die Himmelsburg

Bestellnummer: 1014437

Buch

Erscheinungsdatum: 10. Februar 2017

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 27,95 €

Beschreibung

Aus dem Engl. von Richard Barth. 2016. 744 S. mit zahlr. z.T. farb. Abb., Reg., HC mit SU und Lesebänd. Carl Hanser, München. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

John Eliot Gardiner, der bedeutendste Bach-Interpret unserer Zeit, legt die Summe seiner Beschäftigung mit Bach als Buch vor: ein Porträt, das dessen Biographie vor dem großen Panorama der damaligen Zeit präsentiert.


  • ISBN: 9783534264759
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Sir John Eliot Gardiner, geboren 1943 in Dorset, England (wo er noch heute einen Öko-Bauernhof betreibt), studierte Geschichte und Musik. 1964 gründete er mit anderen Studenten den Monteverdi Choir und legte damit den Grundstein für seine musikalisch...

Das Lob der Presse

»Eine gewaltige Annäherung an Bach.« Rüdiger Safranski
weitere Rezensionen

Beschreibung

Mit Johann Sebastian Bach ist John Eliot Gardiner seit seiner Kindheit verbunden: Auf dem Weg ins Kinderzimmer begleitete ihn von einem Bild herab stets der strenge Blick des Thomaskantors. Heute ist Gardiner der bedeutendste Bach-Interpret unserer Zeit, kaum einer hat sich mit solcher Leidenschaft und solchem Kenntnisreichtum mit dem großen Komponisten beschäftigt. Nun legt der weltberühmte Dirigent ein Porträt des Komponisten und Menschen Bach vor einem großen Panorama der damaligen Zeit vor. Bachs Musik kommt aus einer Welt großer Ängste und großer Hoffnungen - Erfahrungen, die auch einem heutigen Hörer nicht fremd sind. Gardiner gelingt es auf einzigartige Weise, Bachs Welt des Barock mit unserer Gegenwart zu verbinden.

Das Lob der Presse

»Wie keinem anderen gelingt es John Eliot Gardiner, außergewöhnliche Gelehrsamkeit mit außergewöhnlicher Leidenschaft zu verbinden. Als ich dieses Buch las, wollte ich aufspringen und all die Musik hören, über die er schreibt – ob bekannt oder unbekannt. Eine wundervolle Schatztruhe.« Simon Rattle

»Weil Gardiner ein überaus kenntnisreicher und scharfsinniger Musiker ist, wird die Lektüre zu einem wahren Fest, das übertroffen werden kann nur noch dadurch, Gardiner beim Dirigieren von Bach zu erleben.« Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Eine gewaltige Annäherung an Bach.« Rüdiger Safranski

»Ergebnis ist ein wirkliches Musiker-Buch, das uns den großen Thomaskantor tatsächlich näher bringt als die meisten anderen.« Hannoversche Allgemeine Zeitung

»Es ist ein erstaunlich vielschichtiges, umfassendes kulturhistorisches Werk, das fast alles in den Schatten stellt, was ausübende Musiker bisher über Bach geschrieben haben. Der Autor hätte einen mehrfachen Ehrendoktor dafür verdient.« Basler Zeitung

»John Eliot Gardiners Buch ‹Musik für die Himmelsburg› ist in der Fülle der Bach-Literatur eine große Bereicherung. Die knapp 700 Seiten sind stets profund, aber doch angenehm leichtfüßig geschrieben. Dank Gardiners Bach-Buch kann man dem oft rätselhaften Johann Sebastian Bach wieder ein Stückchen näher kommen.« SWR2

»Ein wunderbares Buch über Johann Sebastian Bach.« Die Zeit

»Keine weitere Biografie, sondern ein luzides Werkporträt« Literarische Welt

»Viel weiß man nicht über Bachs Leben, aber was es zu wissen gilt, verwebt Gardiner gekonnt mit historischen Fakten und mit Betrachtungen zu den Vokalwerken des Komponisten. Dieses Buch, in Kombination mit einer dicken CD-Box von Bachs Werken, ist mit Sicherheit ein Geschenk, von dem der Beschenkte sein Leben lang profitiert. « ORF.at

»Es gibt Bücher, die verdoppeln den Intellekt der Leser scheinbar mit jeder Seite. John Eliot Gardiners Band zählt dazu.« Wiener Zeitung

»Ein grandioses Porträt des Thomaskantors. Wer bei der Lektüre die Fussnoten und Anmerkungen beachtet, kann staunend beobachten, wie tief Gardiner in die Fachliteratur eingedrungen ist. Zur intimen, aus eigener Erfahrung schöpfenden Kenntnis der Werke tritt der neugierige Blick auf ältere wie neue Forschung.« Neue Zürcher Zeitung

»Ein einzigartiges Buch, das Bachs Welt des Barock virtuos mit unserer Gegenwart verbindet.« Süddeutsche Zeitung

»Eine monumentale Biografie. Gardiner setzte sich mit über 60 Jahren in den Kopf, sein erstes (dieses) Buch zu schreiben. Was den Dirigenten und Musikforscher kennzeichnet, gilt auch für ihn als Autor: Akribie in der Recherche, Innovation im Zugang, Perfektion in der Realisierung. Gardiner hat eine streitbare Biografie in Form einer Kulturgeschichte geschrieben.« NZZ am Sonntag

»Gardiners Buch liegt nun in einer bewundernswert eleganten Übersetzung auf Deutsch vor. Gardiner schreibt als Musikerfahrener über Bach, nicht als Musikologe. Das verkleinert Bach nicht, im Gegenteil gewinnt er auch bei diesem Zugang mal wieder nur an Größe. Ein kluges Buch« Süddeutsche Zeitung

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.