Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Dem Schwaben sein Dativ
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Petershagen, Wolf-Henning

Dem Schwaben sein Dativ

Neue Wortgeschichten von Wolf-Henning Petershagen

Bestellnummer: 1016476

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 01. März 2016

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,95 €
Nichtmitglieder 14,95 €

Beschreibung

Hrsg. von der Südwest Presse. 2016. 160 S. mit 9 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 13 x 20 cm, Flexcover. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Es stimmt nicht, dass die Schwaben keinen Genitiv kennen. Und ihre Art, den Dativ zu bilden, ist durch und durch zweckmäßig. Das erklärt Petershagen in seinen Wortgeschichten ebenso wie den Umstand, dass Schwaben sich lieber die Zunge abbeißen als „Ich liebe dich!“ zu sagen und dass die Kehrwoche eben kein typisch schwäbischer Gendefekt ist.


  • ISBN: 9783806232936
  • Seitenzahl: 160
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 9 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Petershagen, Wolf-Henning

Wolf-Henning Petershagen ist Historiker und Kulturwissenschaftler. Er arbeitete lange Jahre als Redakteur bei der Südwest Presse in Ulm und ist Autor mehrerer Bücher zur schwäbischen Sprache, Geschichte und Kultur.

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein amüsant-geistreicher Lesespaß.« Schönes Schwaben
weitere Rezensionen

Beschreibung

Erstens stimmt es nicht, dass die Schwaben keinen Genitiv kennen. Und zweitens ist ihre Art, den Dativ zu bilden, nicht nur legitim, sondern durch und durch zweckmäßig. Das weist Wolf-Henning Petershagen in seinem neuesten Werk „Dem Schwaben sein Dativ“ nach. Es enthält 60 bislang noch nicht in Buchform veröffentlichter Kapitel der beliebten Zeitungsserie „Schwäbisch für Besserwisser“. Darin erfahren wir unter anderem, dass die schwäbischen Ölhäfen nicht an der Küste liegen und eine grillende Nachbarin nicht die Nase, sondern die Ohren strapaziert.

Es geht jedoch nicht nur um sprachliche Eigenwilligkeiten der schwäbischen Mundart. Auch die Mentalität wird untersucht, die den Schwaben beispielsweise zwingt, sich lieber die Zunge abzubeißen als „Ich liebe dich!“ zu sagen. Und schließlich wird noch mit dem Irrglauben abgerechnet, dass die Kehrwoche ein typisch schwäbischer Gendefekt sei.

Petershagen, Wolf-Henning

Wolf-Henning Petershagen ist Historiker und Kulturwissenschaftler. Er arbeitete lange Jahre als Redakteur bei der Südwest Presse in Ulm und ist Autor mehrerer Bücher zur schwäbischen Sprache, Geschichte und Kultur.

Weitere Titel dieses Autors

Dem Schwaben sein Dativ

Dem Schwaben sein Dativ

Neue Wortgeschichten von Wolf-Henning Petershagen

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein amüsant-geistreicher Lesespaß.« Schönes Schwaben

»...ein äußerst amüsantes, geistreiches Buch [...] Ein Gewinn!« Blätter des Schwäbischen Albvereins

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.