Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Politische Horizonte des Neuen Testaments
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bormann, Lukas / Ensslin, Felix / Engberg-Pedersen, Troels / Straßenberger, Grit / Standhartinger, Angela / Anselm, Reiner / Reinmuth, Eckart (Hrsg.) / Reinmuth, Eckart (Hrsg.) / Bedorf, Thomas (...

Politische Horizonte des Neuen Testaments

Bestellnummer: I705498

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 17. Februar 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 25,99 €
Nichtmitglieder 39,99 €

Beschreibung

2010. 216 S.

Programmlinie: Forschung

Das Neue Testament ist hochpolitisch, mit Kritik an den Herrschenden, Hoffnungen und konkreten Vorschlägen zum Zusammenleben. Zehn Beiträge von Neutestamentlern und Politikwissenschaftlern führen an diese faszinierende Seite der Bibel heran und stellen die Verbindung zu aktuellen Problemen her.


  • ISBN: 9783534705498
  • Seitenzahl: 216
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Essen, Georg

Georg Essen, geb. 1961, ist Professor und Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Systematischen Theologie, der Theologiegeschichte und der Interku...

mehr
Alle Titel des Autors

Bedorf, Thomas

Thomas Bedorf, geb. 1969, ist Professor für Philosophie an der FernUniversität in Hagen.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Neutestamentler und Politologen eröffnen in diesem Sammelband einen Dialog über die politische Bedeutung neutestamentlicher Texte und stellen verschiedene politische Lesarten des Neuen Testaments vor. Die Beiträge untersuchen, welche Teile des Neuen Testaments politisch relevant sind. Außerdem zeigen sie, wie einerseits Theologen diese politischen Aspekte der Bibel behandeln und andererseits Politikwissenschaftler mit dem theologischen Gehalt umgehen. Damit wird ein Grundlagenwerk für die Wechselbeziehungen zwischen Politik und Theologie geschaffen, das gerade angesichts eines aktuell erstarkenden politisch-religiösen Fundamentalismus von großer gesellschaftlicher Bedeutung ist.

Essen, Georg

Georg Essen, geb. 1961, ist Professor und Lehrstuhlinhaber des Lehrstuhls für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Systematischen Theologie, der Theologiegeschichte und der Interkulturellen Theologie. Bei der WBG ist er Herausgeber des Bandes »Kant und die Theologie« (2005) sowie »Philosophisch theologische Streitsachen« (2012).

Weitere Titel dieses Autors

Philosophisch-theologische Streitsachen

Philosophisch-theologische Streitsachen

Pantheismusstreit - Atheismusstreit - Theismusstreit

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Bedorf, Thomas

Thomas Bedorf, geb. 1969, ist Professor für Philosophie an der FernUniversität in Hagen.

Weitere Titel dieses Autors

Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert

Die französische Philosophie im 20. Jahrhundert

Ein Autorenhandbuch

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.