Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Petersburger Manuskript der Gedancken über die Nachahmung der Griechischen Wercke in der Mahlerey und Bildhauer-Kunst
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Winckelmann, Johann Joachim

Das Petersburger Manuskript der Gedancken über die Nachahmung der Griechischen Wercke in der Mahlerey und Bildhauer-Kunst

Faksimiles, Texte und Dokumente. Bearbeitet von Max Kunze unter Mitwirkung von Eva Hofstetter

Bestellnummer: 1019077

Buch

Erscheinungsdatum: 14. November 2016

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

2016. 173 S. mit 79 Abb., HC. Verlag Franz Philipp Rutzen, Ruhpolding und Mainz.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Die vorliegende Publikation will den Band der ›Dresdner Schriften Winckelmanns‹ (Band IX,1) unserer Winckelmann-Edition ergänzen. Zentraler Bestandteil des genannten Bandes sind die ›Gedancken über die Nachahmung der Griechischen Wercke in der Mahlerey und Bildhauer-Kunst.‹


  • Auflage: 1

Das Lob der Presse

„Und dann noch eine Bitte, die ich eben auf diesem Fackelfeste Ihnen, bester Hr Professor, damals sogleich ans Herz legen wollte. ‚Sie besitzen, sagten Sie, Winkelman[n]s erste Schrift über die Nachahmung im Mscr.‘ Wollten Sie mir dies wohl anvertrauen? Ich bitte, bitte sehr. [...] Vale et fave. 25. Spt. 1803 Ihr Herder“.

Brief Herders vom 25. September 1803 aus Weimar an Wilhelm Gottlieb Becker in Dresden.

Beschreibung

Diese Schrift ist durch das bisher unberücksichtigt gebliebene Manuskript Winckelmanns in der Russischen Nationalbibliothek in Sankt Petersburg erneut in den Focus der Winckelmann-Forschung geraten, da es neue Einblicke in den Entstehungsprozess der wohl berühmtesten Schrift Winckelmanns erlaubt. Das Petersburger Manuskript wird hier vollständig abgebildet. Dadurch wird die Transkription in zwei Textfassungen nachvollziehbar gemacht.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.