Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Morison, Physiognomik der Geisteskrankheiten
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Morison, Alexander

Morison, Physiognomik der Geisteskrankheiten

Medicina Rara

Nur im Paket erhältlich

Buch

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

1980. Unpaginiert, 102 Taf., zahlr. s/w Zeichn., 24 cm x 17cm, gebunden in hellbraunes Ganzleder. Medicina Rara, Stuttgart. Mit Textheft in dt. Sprache, kart.

Programmlinie: Leseecke


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Sir Alexander Morison gehört zu den bedeutendsten englischen Nervenärzten. Vor allem während seiner langjährigen Tätigkeit in der berühmt-berüchtigten Londoner Irrenanstalt Bedlam erwarb er sich große Verdienste, indem er entschieden für ei...

Beschreibung

Alexander Morisons Hauptwerk › Physiognomik der Geisteskrankheiten‹ umfasst 102 lithografierte Bleistiftszeichnungen: Porträts von Patienten, die Morison in Bedlam und anderen Anstalten zu betreuen hatte. In der Physiognomie manifestiert sich für Morison nicht nur die Geisteskrankheit als solche, sondern sie scheint ihm auch wichtig für die Früherkennung und die Prognose. Die Bilder, die von kurzen Erklärungen begleitet sind, zeigen mancherlei Details, die einen Blick in die damals geübte Praxis ermöglichen. Die Texte umfassen meist eine kurze Krankengeschichte, schildern die besonderen Gewohnheiten der Patienten und beschreiben die jeweilige, damals mögliche Therapie. Daneben erstellt Morison aufschlussreiche Statistiken. - Das Original der deutschen Ausgabe stellte die Universitätsbibliothek Freiburg zur Verfügung.

Dieser Titel kann auch in folgenden Paketen erworben werden:

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.