Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Ophtalmoduleia – Das ist Augendienst
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bartisch, Georg

Ophtalmoduleia – Das ist Augendienst

Newer und wolgegründeter, Bericht von ursachen und erkentnüs aller Gebrechen, Schäden und Mängel der Augen

Bestellnummer: 1015266

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 20. Oktober 2014

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Normalausgabe in Halbleder. 1983. 622 Seiten mit vielen Tafeln (2 davon mit aufklappbaren Schichten), 32,5 x 20,5 cm. Medicina Rara, Stuttgart. Mit Textheft in deutscher Sprache, kart.

Programmlinie: Leseecke

Das erste deutsche Lehrbuch der Augenheilkunde! Faksimile der Originalausgabe Dresden, Stöckel, 1583, das sich in der Herzog August Bibliothek, Wolfenbüttel befindet. Den Einband fertigte Weatherby-Woolnough in Wellingborough, England.


  • ISBN: 9783534266500
  • Auflage: Normalausgabe in Halbleder 1983
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

1583 erschien das deutschsprachige opus magnum von Georg Bartisch ›Ophthalmoduleia - Das ist Augendienst‹. Da er keinen Verleger fand, hat er dieses Buch selbst bei Matthes Stöckel in Dresden drucken lassen. Der ›Augendienst‹ enthält neben einem barocken Titelblatt 272 Doppelseiten, einem 21-seitigen Vorwort, 15 Seiten Register und 30 Seiten Erfolgsbescheinigungen auch 90 Holzschnitte und sogar zwei Schichtklapptafeln zur Anatomie des Gehirns und des Auges. Diese Holzschnitte sollen bis auf zwei Tafeln von Bartisch selbst stammen. Die Medizingeschichte verzeichnet damit den Beginn der medizinischen Abbildung in der Augenheilkunde und das erste Lehrbuch der Augenheilkunde in deutscher Sprache.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.