Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Der Codex Manesse
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Voetz, Lothar

Der Codex Manesse

Die berühmteste Liederhandschrift des Mittelalters

Bestellnummer: 1017602

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 23. Januar 2017

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,95 €
Nichtmitglieder 29,95 €

Beschreibung

Sonderausgabe 2017 (2., durchges. Aufl.). 176 S. mit 123 farb. Abb., Bibliogr. und Reg., 24 x 32 cm, geb. Lambert Schneider, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der Codex Manesse ist die umfangreichste Sammlung mittelhochdeutscher Lied- und Spruchdichtung. Der Heidelberger Altgermanist Lothar Voetz erklärt Entstehung, Geschichte und Wirkung der weltberühmten Handschrift. Jetzt liegt der hoch gelobte, prächtig illustrierte Band in einer attraktiven, aktuellen Sonderausgabe vor.


  • ISBN: 9783650401885
  • Seitenzahl: 176
  • Auflage: 2., durchges. Auflage
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 123 Illustrationen, farbig

Porträt

Voetz, Lothar

Lothar Voetz ist Professor i. R. für Ältere deutsche Philologie am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg. Promotion in den Fächern Deutsche Philologie, Katholische Theologie und Philosophie, Habilitation und Venia legendi für Deutsche Philologie. Lothar Voetz bekleidete Professuren u...

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein Buch, das förmlich dazu inspiriert, dem Codex Manesse nachzuspüren und mit dem künstlerischen Zeitgeist des Mittelalters auf Tuchfühlung zu gehen.« WDR3
weitere Rezensionen

Beschreibung

Der Codex Manesse hat eine wechselvolle Geschichte. Entstanden ist die nie vollendete Sammlung mittelhochdeutscher Lyrik im ersten Drittel des 14. Jh.s in der Nähe von Zürich. Heute lagert die bedeutendste Liederhandschrift des deutschen Mittelalters in den Tresoren der Heidelberger Universitätsbibliothek. Die ganz auf Repräsentation angelegte Handschrift hat die mittelhochdeutsche Dichtung in einzigartiger Weise der Nachwelt bewahrt. 137 ganzseitige Miniaturen zeigen die Minnesänger in idealisierter Form bei höfischen Aktivitäten. Der Heidelberger Altgermanist Lothar Voetz zählt zu den besten Kennern des Codex Manesse. Mit diesem wunderbaren Band legt er eine umfassende Beschreibung der Handschrift, ihrer Entstehung, Geschichte und Wirkung vor. Neben anschaulichen Porträts der großen Minnesänger werden Übersetzungen und Deutungen ausgewählter Gedichte geboten. Hochwertige Abbildungen zahlreicher Text- und Bildseiten führen die kunstvolle Gestaltung der Schrift und die farbenprächtigen Illustrationen vor Augen.

Voetz, Lothar

Lothar Voetz ist Professor i. R. für Ältere deutsche Philologie am Germanistischen Seminar der Universität Heidelberg. Promotion in den Fächern Deutsche Philologie, Katholische Theologie und Philosophie, Habilitation und Venia legendi für Deutsche Philologie. Lothar Voetz bekleidete Professuren und Gastprofessuren an den Universitäten Münster und Wien. Er wirkte auch bei der Konzeption und Gestaltung von Ausstellungen mit. Forschungsschwerpunkte sind Germanistische Handschriftenkunde, Mediäv...

Weitere Titel dieses Autors

Der Codex Manesse

Der Codex Manesse

Die berühmteste Liederhandschrift des Mittelalters

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein Buch, das förmlich dazu inspiriert, dem Codex Manesse nachzuspüren und mit dem künstlerischen Zeitgeist des Mittelalters auf Tuchfühlung zu gehen.« WDR3

»...eine kenntnisreiche und verständlich geschriebene Einführung mit fundierten Einblicken in die mittelalterliche Buchproduktion, Überlieferungs- und Rezeptionsgeschichte.« Jahrbuch für internationale Germanistik

»Wer tief eintauchen möchte in die fremd gewordene und doch vertraute Welt des Mittelalters und die vielen fesselnden Rätsel um den Codex Manesse, dem sei dieser vorzüglich gemachte, anregende Band dringend empfohlen.« Badische Neueste Nachrichten

»Lothar Voetz [...] ist ein eminenter Kenner der Manessischen Liederhandschrift. In einer neuen und reich illustrierten Monografie erklärt er die Entstehung, Geschichte und Erschliessung des Werks. Sein Buch ist gescheit und gründlich...« NZZ am Sonntag

»Lothar Voetz erklärt mit verständlichen Beschreibungen und Übersetzungen eine große Auswahl der farbenprächtigen Illustrationen, die den Leser immer wieder ins Stauen versetzen.« VorSicht - Das Rhein-Nahe-Journal

»prächtig illustriert. Der Leser ist dazu eingeladen, etwas in diesem schönen Buch zu schmökern [...] hier [berichtet] ein Fachmann solide und ausführlich über die sicherlich bedeutendste Liederhandschrift des Mittelalters« Mediaevistik

»Eine gelehrte, gut zu lesende Gesamtdarstellung.« Butzbacher Zeitung

»so attraktiv wie informativ« Rhein-Neckar-Zeitung

»Herausragend: das extra große Buchformat und die vielen hochwertigen Abbildungen.« Kirche+Leben

»Alles in allem: eine wirklich unverzichtbare Publikation.« Damals

»Kenntnisreich führt der Autor in die Welt der Handschriften ein.« Glaube und Leben

»Die Sammlung mittelhoch­deutscher Lyrik gilt heute als bedeutendste Liederhandschrift dieser Epoche. Hier wird sie wunderbar und anschaulich gewürdigt.« P.M. History

Weitere Informationen

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.