Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Einführung in die Liturgiewissenschaft
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Gerhards, Albert / Kranemann, Benedikt

Einführung in die Liturgiewissenschaft

Bestellnummer: I734580

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

Beschreibung

3., vollst. überarb. Aufl. 2013. 256 S.

Programmlinie: Studium

Der ökumenisch angelegte Band bietet eine didaktische Einführung in die Grundlagen der Liturgiewissenschaft, Informationen zum besseren Verständnis der gottesdienstlichen Ordnung sowie der Formalisierung symbolischer Beziehungen zwischen Gott und der Gemeinde.


  • ISBN: 9783534734580
  • Seitenzahl: 256
  • Auflage: 3., vollständig überarbeitete Auflage
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Gerhards, Albert

Albert Gerhards, geb. 1951, ist Professor für Liturgiewissenschaft in Bonn.

mehr
Alle Titel des Autors

Kranemann, Benedikt

Benedikt Kranemann, geb. 1959, ist Professor für Liturgiewissenschaft in Erfurt.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Der Gottesdienst steht im Zentrum des christlichen Glaubens. Das gilt für alle Konfessionen gleichermaßen. Umso wichtiger ist es, dass die Ordnung des Gottesdienstes bzw. der Heiligen Messe und ihr Platz im Leben der Kirche immer wieder beschrieben und neu interpretiert werden. Dabei ist die Liturgiewissenschaft das wesentliche Hilfsmittel. Sie ist unverzichtbarer Lehrstoff jedes Theologiestudierenden, weil in ihr der symbolische Austausch zwischen Gott und der Gemeinde reflektiert wird. Der Einführungsband macht diese Funktion deutlich und erklärt nicht nur die historische Herausbildung der Liturgiewissenschaft, sondern auch ihre systematischen Aufgaben. Durch die didaktische Aufbereitung werden die Dimensionen des Liturgischen verständlich, die weit mehr sind als die Festlegung der äußeren Form eines Ritus. Das Buch wendet sich über die Studierenden hinaus an alle, die mehr über die liturgische Seite der Kirche wissen wollen.

Gerhards, Albert

Albert Gerhards, geb. 1951, ist Professor für Liturgiewissenschaft in Bonn.

Weitere Titel dieses Autors

Einführung in die Liturgiewissenschaft

Einführung in die Liturgiewissenschaft

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kranemann, Benedikt

Benedikt Kranemann, geb. 1959, ist Professor für Liturgiewissenschaft in Erfurt.


Das Lob der Presse

»Tatsächlich ist in diesem Buch zusammengefasst, was jeder Mensch, der katholische Theologie studiert hat, wenigstens einmal gehört oder gelesen, auf jeden Fall verstanden und möglichst gelernt haben sollte. So ist dieses Buch geeignet, ein neuer Klassiker zu werden, ganz gleich ob es um die Geschichte oder um die Theologie der Liturgie oder um Gestalten und Ausdrucksformen des Gottesdienstes geht.« Gottesdienst

»Die beiden Professoren für Liturgiewissenschaft in Bonn und Erfurt geben einen ausgezeichneten Überblick über den gegenwärtigen Stand ihres Faches.« Christ in der Gegenwart

»Eine Einführung in die Liturgiewissenschaft, die als theologische Disziplin die vielfältigen Feiern unterschiedlicher christlicher Liturgien als Ausdrucksformen des Glaubens in ihren geschichtlichen, pastoralen, theologischen und gesellschaftlichen Kontexten wissenschaftlich betrachtet. Trotz der damit verbundenen Fülle an Inhalten und der wiederum dadurch erforderlichen Konzentrierung auf Basisinformationen verstehen es die Autoren, ein differenziertes Bild des christlichen Gottesdienstes zu bieten und Interesse an der Liturgiewissenschaft zu wecken. In seiner Gesamtheit sehr zu empfehlen.« Musica Sacra

»Die verschiedenen Kapitel können je für sich mit Gewinn studiert werden, sie vermitteln Grundlagenwissen und machen auf tiefer gehende liturgietheologische Überlegungen aufmerksam. An ausgesuchten Beispielen wird das zu Erläuternde illustriert, so dass auch der mit den liturgietheologischen Zusammenhängen noch nicht so vertraute sich zurechtfindet. Auch für den Kundigen hält diese ›Einführung in die Liturgiewissenschaft‹ manches zu Entdeckende bereit, was man in dieser Zusammenschau bislang nicht finden konnte.« Bibel und Liturgie

»Insgesamt ist die Einführung unumschränkt zu empfehlen. Die gute, übersichtliche und prägnante Darstellung macht den neuesten Stand der liturgiewissenschaftlichen Forschung auf einem hohen Niveau zugänglich.« Liturgisches Jahrbuch

»Der Leser erhält eine fundierte Einführung in die (katholische) Liturgiewissenschaft und in ihre Fragestellungen, ohne dass er dabei in eine kaum zu überblickende Materialdichte geführt wird. Spezialfragen und Sonderthemen bleiben ebenso außen vor wie eine Beurteilung. Aber diese Bereiche einer Liturgiewissenschaft kann der Leser sich selbst erarbeiten, wenn er sich in den hier vorgelegten Grundfragen auskennt und sich in die Literatur eingearbeitet hat. Das Rüstzeug dafür hat er erhalten. Damit ist schon viel gelungen!« Theologische Literaturzeitung

»Didaktisch äußerst gelungen ist die von den beiden katholischen Liturgiewissenschaftlern Albert Gerhards und Benedikt Kranemann herausgegebene Studienbuch. Knapp, aber zuverlässig und präzise wird in die Geschichte und das Profil des Faches eingeführt.« Theologische Rundschau

»Hier liegt ein kurzgefasstes Kompendium katholischer Gottesdiensttheologie - und damit zeitgenössischer katholischer Theologie überhaupt - vor, das evangelischen Theologen gerade auf Grund seiner ökumenischen Offenheit sehr zum Studium zu empfehlen ist. Auf dem Markt vergleichbarer Publikationen katholischer Liturgiewissenschaftler realisiert die vorliegende Einführung einen durchaus eigenständigen theologisch-methodischen und didaktischen Ansatz. Durch die Weise, wie sie die Grundlagen und Ergebnisse der konziliaren Liturgiereform an einer kritischen kirchen- und liturgiegeschichtlichen Zeit-Stelle aufnimmt und fortschreibt, liefert sie zugleich einen wichtigen Beitrag zu einer ökumenischen Liturgiewissenschaft.« Arbeitsstelle Gottesdienst

»Hier liegt ein sehr gut lesbares Buch vor, das die liturgische Praxis reflektieren hilft. Es bietet erfreuliche Interpretationen und Grundlegendes zur christlichen Liturgie. Es ist als Lektüre nur zu empfehlen, für wissenschaftliche Theologen wie für Pfarrer im geistlichen Dienst, unabhängig von der Konfession.« www.suedostpress.de

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.