Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Der eiserne Weg
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Der eiserne Weg

Die abenteuerliche Reise des Veit Kolb

Bestellnummer: W006021

Film DVD

Erscheinungsdatum: 07. August 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

2010. 3 DVDs / Bildformat: 4:3 PAL / Tonformat: Dolby Digital 2.0 (Dual Mono) / Spielzeit: etwa 300 Min. / FSK: ab 12 / Sprache: Deutsch / Extra: Wendecover. S.A.D. Home Entertainment GmbH, Burgrieden.

»Der eiserne Weg« schildert das abenteuerliche und beschwerliche Leben des Veit Kolb und seine Beteiligung am Bau der ersten deutschen Eisenbahnstrecke, währenddessen er die ganze Zeit eigentlich nur seiner großen Liebe nach Amerika folgen möchte. Große Fernsehunterhaltung, die die Geschichte der ersten Eisenbahn mit einem genauen Blick auf die damalige Gesellschaft vereint.


  • Auflage: 1

Beschreibung

Der eiserne Weg

Die abenteuerliche Geschichte des Veit Kolb

Hausberg in Bayern 1846: der Kriele-Bauer (Werner Kreindl) versteigert seinen Hausrat, um mit seiner Familie nach Amerika auswandern zu können. Das Geld reicht jedoch nicht, und so muss sein Knecht Veit (Horst Kummeth), der in seine Tochter Anna (Michaela Geuer) verliebt ist, in Bayern bleiben. Vor der Abreise verspricht der junge Mann seiner Geliebten, genug Geld zu verdienen, um ihr eines Tages nach Amerika folgen zu können. Dieses Ziel treibt ihn weg von seiner bitterarmen Familie, die die herrschenden harten Zeiten ohnehin nur mit Mühe übersteht. Veit findet Arbeit im Wald und fällt gemeinsam mit fünf anderen Männern im bitterkalten Winter 1846/47 Bäume, die für den Eisenbahnbau dringend benötigt werden. Seinem Vorarbeiter Johannes (Arthur Brauss), der ihm zum Freund wird, folgt er 1847 nach Preußen. Dort hofft er bei dem immer stärker aufstrebenden Eisenbahnbau dreimal soviel verdienen zu können. Doch auch diese Arbeit ist alles andere als leicht. Veit, immer das Ziel Amerika mit seiner geliebten Anna vor Augen, muss erst auf Probe arbeiten und erkrankt. Der eiserne Weg zum erhofften Ziel führt ihn nach Bremerhaven, wo er hofft, mit falschen Papieren endlich an Bord eines Schiffes nach Amerika zu gelangen. Doch der ehemalige Knecht wird verhaftet und des Mordes an dem Eigentümer der Papiere verdächtigt. Wieder frei kommt er auf Umwegen wieder zu Johannes und zum Eisenbahnbau zurück.

»Der eiserne Weg'«schildert das Leben des Veit Kolb, der von Liebe und Sehnsucht nach Amerika getrieben den Bau der ersten deutschen Eisenbahnstrecke miterlebt und dabei viele Hürden überwinden muss. Ganz große Fernsehunterhaltung, die die Geschichte der ersten Eisenbahn mit einem genauen Blick auf die damalige Gesellschaft vereint. Erstklassige Schauspieler (Horst Kummeth, Arthur Brauss, Werner Kreindl), perfekt ausgewählte Drehorte, stimmige aber auch bedrückende Bilder in höchst authentischer sind Faktoren, die dieser Ausnahmeproduktion Kultstatus verleihen! Regie führte neben Hans-Werner Schmidt der legendäre Wolfgang Staudte, der leider während der Dreharbeiten im damaligen Jugoslawien plötzlich verstarb.

Die Folgen im Überblick

Folge 1: Anna geht auf Amerika

Folge 2: Mit Johannes zur Eisenbahn

Folge 3: Örtli, den sie 'Amerikaner' nannten

Folge 4: Überfall auf die Eisenbahn

Folge 5: Die letzte Reise

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.