Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Manfred Rommel. Die Biografie
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schunder, Josef

Manfred Rommel. Die Biografie

Bestellnummer: T002738

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 29. Juli 2013

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 7,99 €
Nichtmitglieder 10,99 €

Beschreibung

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Heiner Geißler nannte ihn den »Weizsäcker der Kommunalpolitik«. Als Präsident des Städtetags und Integrationsfigur wirkte Manfred Rommel weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus. Zeitlebens kämpfte er mit dem Image des berühmten Vaters, dem Berufssoldaten und späteren Generalfeldmarschall Erwin Rommel. In Baden-Württemberg ist Manfred Rommel wegen seiner unbestechlichen und liberalen Art so populär wie kaum ein Politiker sonst. Mit einem Vorwort von Christian Ude.


  • ISBN: 9783806227383
  • Seitenzahl: 308
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Josef Schunder studierte Politik. Er ist stellvertretender Leiter der Lokalredaktion bei den »Stuttgarter Nachrichten« und zuständig für die Berichterstattung der Kommunalpolitik.

Beschreibung

Heiner Geißler nannte ihn den »Weizsäcker der Kommunalpolitik«. Als Präsident des Städtetags und Integrationsfigur wirkte Manfred Rommel, der von 1974 bis 1996 als Stuttgarter Oberbürgermeister regierte, weit über die Grenzen Baden-Württembergs hinaus. Sein radikaler Sparkurs stellte Stuttgarts Finanzen auf eine solide Basis für die Zukunft. Er setzte sich für Integration, Toleranz und Offenheit ein und initiierte damit eine beispielhafte Ausländerpolitik. Aber er polarisierte auch, etwa als er 1977 Baader, Ensslin und Raspe gegen vehemente Proteste aus der ganzen Bundesrepublik in einem Gemeinschaftsgrab bestatten ließ. Zeitlebens kämpfte er mit dem Image des berühmten Vaters, dem Berufssoldaten und späteren Generalfeldmarschall Erwin Rommel. In Baden-Württemberg ist Manfred Rommel wegen seiner unbestechlichen und liberalen Art so populär wie kaum ein Politiker sonst. Mit einem Vorwort von Christian Ude.

Das Lob der Presse

»... ein nützliches Buch über einen sympathischen Politiker.« Das Historisch-Politische Buch

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.