Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Mord im Chinagarten
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Wider-Groth, Stefanie

Mord im Chinagarten

Emmerichs zweiter Fall

Bestellnummer: T002441

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 01. Januar 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 7,99 €
Nichtmitglieder 10,99 €

Beschreibung

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Verbindungen zur RAF, ein seltsamer Totenschein und ein fehlender Ring – bei den Ermittlungen im Mordfall Nopper stoßen Kommissar Reiner Emmerich und sein Team auf viele mysteriöse Hinweise.Emmerich feiert seine Überstunden ab, als ihn ein Anruf aus der Pathologie erreicht: Ein unbekannter Toter gibt Rätsel auf. Dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht, hat bereits Pathologe Dr. Zweigle festgestellt, einerster Hinweis kommt aus Fellbach. Peter Nopper hat Stuttgart vor fast neunzehn Jahren ...


  • ISBN: 9783806224412
  • Seitenzahl: 240
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Stefanie Wider-Groth hat mit ihrem erfolgreichen Krimi »Tatort Hölderlinplatz« einen »spannenden Erstling« (PRINZ Stuttgart) mit viel hintergründigem Humor vorgelegt. »Mord im Chinagarten« ist Emmerichs zweiter Fall.

Beschreibung

Verbindungen zur RAF, ein seltsamer Totenschein und ein fehlender Ring – bei den Ermittlungen im Mordfall Nopper stoßen Kommissar Reiner Emmerich und sein Team auf viele mysteriöse Hinweise. Emmerich feiert seine Überstunden ab, als ihn ein Anruf aus der Pathologie erreicht: Ein unbekannter Toter gibt Rätsel auf. Dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht, hat bereits Pathologe Dr. Zweigle festgestellt, ein erster Hinweis kommt aus Fellbach. Peter Nopper hat Stuttgart vor fast neunzehn Jahren verlassen, kurz nach dem Anschlag auf den Bankier Herrhausen und dem Fall der Berliner Mauer. Während Emmerich sich auf Spurensuche begibt, sieht die Mutter des unehelichen und fast voll jährigen Sohnes des Toten endlich eine Chance, an das Nopper‘sche Erbe zu kommen. Harmlos, wie sie ist, unterschätzt sie die Verwalter des Vermögens und begibt sich dabei in fast tödliche Gefahr….

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.