Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
De Medicina / Die medizinische Wissenschaft
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Celsus, Aulus Cornelius

De Medicina / Die medizinische Wissenschaft

Bestellnummer: 1013178

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 04. Dezember 2015

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 149,00 €
Nichtmitglieder 199,00 €

Beschreibung

3 Bde (nur geschlossen beziehbar). Lat. / dt. Hrsg. von Martin Hose. Eingel., übers. und komm. von Thomas Lederer. 2016. 792 S. mit Bibliogr., 13,5 x 21,5 cm, Fadenh., Gzl. mit SU und Lesebänd.

Programmlinie: Forschung

Aulus Cornelius Celsus gehört zu den wichtigsten Medizinschriftstellern seiner Zeit. Seine ›De medicina libri VIII‹ zählt neben Galens Texten zu den Standardwerken der antiken Heilkunst, worin das medizinische Wissen der Epoche gesammelt ist. Erstmals ist ›De medicina‹ nun in einer vollständigen zweisprachigen Ausgabe erhältlich.


  • ISBN: 9783534267309
  • Seitenzahl: 792
  • Auflage: 1
  • Discs: 3
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Baier, Thomas

Thomas Baier ist Professor für Klassische Philologie (Latinistik) an der Universität Würzburg.

mehr
Alle Titel des Autors

Celsus, Aulus Cornelius

mehr
Alle Titel des Autors

Lederer, Thomas

Thomas Lederer studierte KLassische Philologie in Salzburg und Englische Philologie in Freiburg (Breisgau). Er lebt und arbeitet als Lektor in Walla Walla, Washington (USA).

mehr
Alle Titel des Autors

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

mehr
Alle Titel des Autors

Hose, Martin

Martin Hose ist Professor für Klassische Philologie (Gräzistik) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Nicht zuletzt bietet die neue Celsusausgabe der medizinhistorischen Lehre und Forschung ein zuverlässiges, ja unentbehrliches Hilfsmittel« Ärzteblatt-Mecklenburg-Vorpommern
weitere Rezensionen

Beschreibung

Aulus Cornelius Celsus hat mit seinem Werk ›De medicina‹ das gesamte medizinische Wissen seiner Zeit umfassend gebündelt. Einige seiner Erkenntnisse sind bis heute gültig, wie seine Beschreibung über die Anzeichen für Entzündungen. Seine antike Abhandlung über die Medizin ist das einzige erhaltene Kapitel der verloren gegangenen Enzyklopädie ›Artes‹ und wurde vermutlich um 25 n. Chr. verfasst. In acht Bücher untergliedert, befasst sich ›De medicina‹ mit den verschiedenen Teilbereichen der Medizin: Angefangen bei einer allgemeinen Geschichte der Medizin, behandeln weitere Bücher die Pathologie, einzelne Krankheiten und Erkrankungen der Körperteile, die Wissenschaft über die Wechselwirkung zwischen Stoffen und Lebewesen bis hin zur Chirurgie und Knochenbehandlungen. Erstmals ist ›De medicina‹ nun in einer vollständigen zweisprachigen Ausgabe erhältlich.

Baier, Thomas

Thomas Baier ist Professor für Klassische Philologie (Latinistik) an der Universität Würzburg.

Weitere Titel dieses Autors

Fasti / Festkalender

Fasti / Festkalender

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Weitere Titel dieses Autors

De Medicina

De Medicina

Die Medizinische Wissenschaft, Band 3

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Lederer, Thomas

Thomas Lederer studierte KLassische Philologie in Salzburg und Englische Philologie in Freiburg (Breisgau). Er lebt und arbeitet als Lektor in Walla Walla, Washington (USA).


Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

Weitere Titel dieses Autors

Komödien

Komödien

Band 1

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Hose, Martin

Martin Hose ist Professor für Klassische Philologie (Gräzistik) an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Weitere Titel dieses Autors

Römische Geschichte

Römische Geschichte

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Nicht zuletzt bietet die neue Celsusausgabe der medizinhistorischen Lehre und Forschung ein zuverlässiges, ja unentbehrliches Hilfsmittel« Ärzteblatt-Mecklenburg-Vorpommern

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.